Bilanz

Schmitz Cargobull wächst weiter

Schmitz Cargobull Foto: Schmitz Cargobull

Der Trailerhersteller freut sich über die Entwicklung im abgelaufenen Geschäftsjahr. Das gab Vorstandschef Ulrich Schümer bekannt.

Der Umsatz von Schmitz Cargobull ist im vergangenen Geschäftsjahr 2013/2014 laut Vorstandschef Ulrich Schümer um 7,5 Prozent gewachsen – auf 1,625 Milliarden Euro. Die Zahl der ausgelieferten Fahrzeuge stieg demnach um elf Prozent auf 45.113 Einheiten. Im laufenden Geschäftsjahr will Schümer einen Umsatz von etwa 1,8 Milliarden Euro erwirtschaften. Laut Vertriebsvorstand Ulrich Schöpker ist der Weg der Internationalisierung vorgezeichnet. Nach China will Schöpker Indien und Brasilien erschließen. Der Fokus in Europa verschiebt sich in diesem Jahr von Russland wieder Richtung Südwesteuropa, wo sich der Markt laut Schöpker deutlich belebt hat.

Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.