Marken
Themen
Artikel
Videos
Häufige Fragen
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Amazon Key für die USA

Paketbote kommt direkt ins Haus

Amazon Key Foto: Screenshot/Amazon.com

Der Online-Versandhändler Amazon bietet ab November das elektronische Türschloss Amazon Key an. Damit erhält der Paketbote die Möglichkeit, Bestellungen in den Wohnungen der Kunden abzustellen.

26.10.2017 Franziska Nieß

Das Angebot gilt laut Amazon vorerst nur für die USA. Nutzer des Amazon-Dienstes "Prime" können dort ab November als Lieferoption "In-Home", also direkt ins Haus, wählen. Amazon Key beinhaltet eine Kamera, die den Liefervorgang aufzeichnet und live an das Smartphone des Kunden überträgt. Die Nutzer haben die Wahl zwischen mehreren Schloss-Modellen der Hersteller Yale und Kwikset. Die 119 US-Dollar teure Kamera „Amazon Cloud Cam“ müssen sie ebenfalls erwerben. Paketpreise für das Angebot beginnen ab 249 US-Dollar, die Installation ist kostenlos.

Öffnet dem Kurier niemand die Türe, kann er den Zugang bei Amazon anfordern. Der Online-Versandhändler prüft dann, ob es sich um die richtige Adresse zur geplanten Zeit handelt. Sobald der Kurier den Zutritt erhält, beginnt die Kamera mit der Aufnahme.

Laut Amazon soll der Zutritt künftig nicht nur für Lieferanten möglich sein, sondern auch für Freunde oder Verwandte der Nutzer. Für sie kann ebenfalls ein Zeitraum festgelegt werden, in dem Amazon die Türe öffnen darf. Den Service will Amazon zudem für andere Dienstleister wie Putzdienste möglich machen – buchbar über die Plattform Amazon Home Services.

Neues Heft
FF 08 2018 Titel
Heft 08 / 2018 7. Juli 2018 Heftinhalt anzeigen Jetzt kaufen
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Portrait von Thomas Pirke Thomas Pirke Verkehrspsychologe
Kostenloser Newsletter
ETM Webshop
WhatsApp-Newsletter