Aktion gegen Lkw-Unfälle auf der A 2

Unfallpräventionsprojekt auf A 2 gestartet

Unfälle sind auf der A 2 keine Seltenheit. Deshalb hat die niedersächsische Polizei nun gemeinsam mit ihren Kollegen aus Polen und dem Gesamtverband Verkehrsgewerbe Niedersachsen (GVN) ein deutsch-polnisches Unfallpräventionsprojekt gestartet.

Anhand eines Flyers werden die polnischen Lkw über die Gefahrenstellen auf der A2 aufgeklärt und für mehr Sicherheitsdenken sensibilisiert. Die Aktion läuft unter dem Motto „Sichere Autobahn - bezpieczna autostrada“. Hintergrund der Aktion ist der hohe Anteil an Güterkraftfahrzeugen auf der ohnehin stark befahrenen Ost-West-Verbindung. Der Anteil der polnischen Fahrzeuge und Bürger an den ausländischen verunglückten Verkehrsteilnehmern auf der A 2 ist laut GVN besonders hoch. Text: Georg Weinand Datum: 12.05.2010

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Beliebte Artikel Opel Nutzfahrzeuge Starke Zuwächse im ersten Quartal Ford startet mit Rekorden ins Nutzfahrzeugjahr 2019 Ford Nutzfahrzeuge Positive Entwicklung im ersten Quartal