ADAC Truckservice

Elektrik ist Pannenursache Nummer eins

ADAC, Truckservice, Statistik, 2013 Foto: ADAC Truckservice

Schäden an Elektrik und Elektronik waren laut ADAC Truckservice 2012 häufigste Pannenursache bei Lkw. In 32,1 Prozent aller vom ADAC statistisch erfassten Fälle gab ein Elektronikteil den Geist auf, meist war es die Batterie.

Damit stieg der Anteil der Elektro-Pannen um 1,9 Prozentpunkte gegenüber 2011 an. Reifenschäden waren 2012 nur noch die zweithäufigste Pannenursache. Ihr Anteil an den Gesamtpannen betrug 26,8 Prozent (2011: 31,6 Prozent). An dritter Stelle der Pannenursachen lagen mit 25,3 Prozent die Motorschäden, wobei vor allem Anlasser und Keilriemen häufig den Dienst versagten. Insgesamt stieg der Anteil der Motorschäden laut ADAC Truckservice um 4,6 Prozentpunkte an.

Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte? Ladungssicherung Was sind die häufigsten Fehler bei der Ladungssicherung?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.