Absatzzahlen

VW meldet steigende Verkäufe

VW Caddy Foto: VW

Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) verzeichnet für das Jahr 2011 steigende Verkaufszahlen.  Weltweit lieferte der Hersteller 479.000 Nutzfahrzeuge aus - ein Plus von 22,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Knapp 40.000 Einheiten verkaufte VWN mehr als im  Jahr 2010. Erfolgreichstes Modell war der Caddy. Er wurde weltweit 146.100 mal abgesetzt - ein Plus von 26 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Von der T5-Baureihe lieferte VWN 139.900 Fahrzeuge weltweit aus –  5,6 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Crafter verkaufte sich 34.600 Mal weltweit, eine Steigerung um 4,1 Prozent. Danach folgt der Pickup Amarok mit weltweit  60.200 Einheiten. Der auf den südamerikanischen Märkten verkaufte leichte Pickup Saveiro setzte VWN 74.800 Mal ab, eine Steigerung um 12,6 Prozent. Einzig der in Brasilien ausgelieferte T2 blieb laut VWN mit 23.350 Einheiten leicht unter seinem Vorjahresergebnis.

Besonders in Europa und Südamerika konnte die Marke ihre Verkaufszahlen steigern. In Südamerika erzielte der Hersteller mit 126.600 Fahrzeugen ein Plus von 22,8 Prozent. In Westeuropa stiegen die Verkaufszahlen um 17,7 Prozent auf 261.200 Einheiten. In Osteuropa steigerte VWN die Verkäufe um 40,5 Prozent auf 32.300 Fahrzeuge.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Beliebte Artikel Lidl sorgt für mehr Sicherheit im Straßenverkehr Abbiegesysteme und Eisfreigerüste Lidl investiert in Lkw-Sicherheit Reifenservice Euromaster mit neuem IT Direktor