Marken
Themen
Artikel
Häufige Fragen
Videos
Who is Who
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Ablenkung im Fahrzeug

Telefonieren und SMS lenken am meisten ab

Telefonieren, Steuer, Fahren, Ablenkung Foto: Erwin Wodicka - wodicka@aon.at

Immerhin sind die deutschen Autofahrer einsichtig: Telefonieren am Steuer lenkt ab. Das gab knapp die Hälfte (48 Prozent) der Autofahrer in einer aktuellen Umfrage des Kfz-Direktversicherers DA Direkt zu.

10.06.2015 Ilona Jüngst

Allerdings: Noch mehr (53 Prozent) werden im Auto von herunterfallenden Gegenständen gestört. Fast die Hälfte (47 Prozent) der Befragten gibt zu, durch Ablenkungen schon einmal in eine brenzlige Situation gekommen zu sein. Wodurch sich Autofahren weiter ablenken lassen: SMS, Nachrichten und E-Mails schreiben (46 Prozent), Bedienen des Navigationsgeräts (40 Prozent) sowie Essen und Trinken (30 Prozent). Über ein Fünftel der Befragten widmet sich der Umfrage zufolge während der Autofahrt ihrer Körperpflege.
Nach Angaben des Kfz-Direktversicherers DA Direkt lenkt das Telefonieren vor allem Fahrer ab, die nicht so oft hinter dem Steuer sitzen. Demnach fühlen sich 60 Prozent der Befragten, die seltener als einmal pro Woche fahren, in der Konzentration vom Telefonieren gestört, aber nur 40 Prozent derjenigen, die fünf- bis sechsmal die Woche fahren.
 
Die Rangliste der Ablenkungen beim Autofahren:
1.         Heruntergefallene Gegenstände (53%)
2.         Telefonieren (48%)
3.         SMS, Nachrichten, E-Mails schreiben (46%)
4.         Bedienen des Navigationsgeräts oder anderer Bedienelemente (z.B. Klimaanlage, Radio, etc.) (40%)
5.         Essen und Trinken (30%)
6.         Körperpflege (23%)
7.         Kinder als Beifahrer (23%)
8.         Tiere im Fahrzeug (21%)
9.         Richten des Sitzes oder der Spiegel   (21%)
10.       Rauchen (18%)
 
An der Online-Befragung nahmen laut DA Direkt-Versicherung 1.000 deutsche Autofahrer teil.

Neues Heft
FF 09 2018 Titel
Heft 09 / 2018 4. August 2018 Heftinhalt anzeigen Jetzt kaufen
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Portrait von Thomas Pirke Thomas Pirke Verkehrspsychologe
Kostenloser Newsletter
eurotransport.de Webshop
WhatsApp-Newsletter