Volvo FH 540 RH-Sora Oy, Trucker, Sound, Bosch 13 Bilder Zoom

Volvo FH 540: RH-Sora Oy transportiert Steine durch Finnland

Mit einer ausgeklügelten Kipptechnik transportiert ein ganz besonderer Volvo FHjede Menge Steine durch Finnland.

Polizisten hierzulande hätten wohl ihre helle Freude, wenn sie den Volvo FH 540 von RH-Sora Oy zu Gesicht bekämen. Schon beim Anfahren des voll beladenen Trucks müssen sich seine 540 Pferde mächtig ins Zeug legen. Überdies verrät auch der Anhänger sofort, welches Gewicht auf ihm lastet. Das Fahrgestell schmiegt sich an jede Bodenwelle und das Chassis verwindet sich ganz ungeniert. In Finnland aber rollt Fahrer Joni Nousiainen ganz locker aus dem Wald, in dem der Steinbruch liegt, und donnert anschließend über die gut ausgebauten Landstraßen. Andere Länder, andere Sitten. Für den bronzefarbenen Volvo von RH-Sora Oy aus Lapinlahti sind 60 Tonnen Gesamtgewicht alltäglich. Hauptsächlich transportiert Joni Nousiainen Gesteinsmaterial. Viele seiner Ladungen gehen zum rund 60 Kilometer entfernten Hafen der Stadt Kuopio, von wo aus die steinerne Ware verschifft wird.

Mischung aus Kipper und Muldenfahrzeug

Aber auch die Technik des Trucks dürfte in unseren Breitengraden eher weniger geläufig sein. Das exotische Gespann ist eine Mischung aus Kipper und Muldenfahrzeug. Der vierachsige Volvo mit lenk- und liftbarer Vorlaufachse besitzt einen fest verankerten Kippaufbau, unter dem eine Welle als Nebenantrieb bis hin zum Heck verläuft. Der dreiachsige Anhänger hat dagegen keine Kippvorrichtung, sondern ein Schlittensystem für Wechselmulden.

Wenn Joni Nousiainen am Bestimmungsort angekommen ist, kuppelt er den Anhänger ab und entleert die Kippmulde des Volvo. Danach rangiert er zurück zum Trailer. Diesmal rollt er komplett über die tief liegende Deichsel des Anhängers hinweg und dockt mit der Antriebswelle an das Gegenstück des Anhängers an. Zwei kräftige Eisendorne am Hänger und die passenden Aussparungen am Heck des Zugfahrzeugs sorgen dafür, dass Truck und Trailer in die korrekte Position rücken. Über die Welle, die eine Kette im Fahrgestell des Anhängers antreibt, holt sich Joni die zweite Mulde und zieht sie in die des Volvo hinein. Nachdem die kleinere Mulde entleert ist, lässt er sie wieder zurück auf den Anhänger gleiten, fährt etwas vor und kuppelt Truck und Trailer wieder zusammen.

Kein mühsames Rangieren mehr

Diese Mulden- und Schlittenkonstruktion hat einige Vorteile. "Ich kann an fast jedem Ort abkippen, den ich mit meinem Volvo erreiche. Mühsames Rangieren des Drehschemel-Anhängers entfällt", erklärt Risto Holopainen, der Eigentümer von RH-Sora Oy. "Bei einem zulässigen Gesamtgewicht von 60 Tonnen und einer Nutzlast von rund 42 Tonnen entfallen locker über 20 Tonnen auf den Anhänger. Das Kippen wäre sicherlich kein Spaß. Ein zu weicher Untergrund oder ein Transportgut, welches sich nur schwer bewegt und hoch aufgekippt werden muss, würde früher oder später den Anhänger unweigerlich von seinen Rädern holen. Bestenfalls ließe sich der Kippvorgang wegen eines sich verwindenden Rahmens überhaupt nicht einleiten", fügt Risto Holopainen  hinzu.

Dank seines höheren Gewichts und des niedrigeren Schwerpunkts erledigt der Volvo seinen Job aber routiniert. Außer dass es gehörig poltert und der Staub die fein lackierten Löwen an Mulde und Fahrerhaus verschluckt, passiert hier nicht viel.

Truck: Volvo FH 540 8 x 4
Erstzulassung: 2010
Leistung: 540 PS / 397 kW
Laufleistung: 300.000 km
Eigentümer: RH-Sora Oy, Lapinlahti, Finnland
Firmeninhaber: Risto Holopainen, Lapinlahti, Finnland
Fahrer: Joni Nousiainen, Kuopio, Finnland
Artwork: Kimmo Takarautio, Oulu, Finnland
Aufbauten und Hänger: Kome Oy, Haapajärvi, Finnland
Exterieur: Custom Parts, Ylihärmä, Finnland
Aufgabengebiet: Transport von Boden- und Gesteinsmaterial im Umkreis von circa 100 km um den Standort Lapinlahti

Autor

Foto

Otto Miedl

Datum

25. August 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Michael Tobiasch, Experte für Softwareauswahl und -einführung (TMS, WMS, CRM etc.); Analyse/Optimierung von Prozessen und deren IT-Unterstützung Michael Tobiasch Softwareauswahl und -einführung
Michael Tobiasch berät Speditionen und Logistikunternehmen unter anderem bei der Auswahl von… Profil anzeigen Frage stellen
Klaus Ridder Gefahrguttransport
Fachbuchautor für Gefahrgutliteratur sowie Leiter von Seminaren und Kongressen im Bereich… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.