Europatrucktrial 2013 3 Bilder Zoom

Truck Trial: Neue Regeln in der Europameisterschaft

Bei der gemeinsamen Herbsttagung von Veranstalter OVS, den Sportkommissaren und den Fahrersprechern lassen die Beteiligten nicht nur die zurückgelegte Saison noch einmal Revue passieren. Der Blick geht auch nach Vorne.

Die Terminplanung 2014, Aktivitäten rund ums 25-jährige Jubiläum und mögliche Regeländerungen bildeten dabei die Schwerpunkte.
Einem Vorschlag der Fahrer, der bereits beim lauf in Oschersleben erste Konturen bekam, folgten jetzt die Regelverantwortlichen. Danach werden die Strafpunkte für ein nicht durchfahrenes Tor auf "100" verändert. Bisher wird das Auslassen mit 80 Punkten sanktioniert. Die höhere Bestrafung soll den Teams mehr Anreiz bieten, auch schwierige Tore zu versuchen statt sie auszulassen. Hier gibt es künftig also "Mehr für Nix"!

Kategorien statt Klassen

Statt Klassen wird es in Zukunft Kategorie II, Kategorie III, Kategorie IV und die Kategorie Proto geben. Mit dieser redaktionellen Änderung sollen Verwechslungen mit dem für die alten Einteilungen gebräuchlichen Wort "Klasse" vermieden werden. Ab 2014 ist die neue Aufteilung allein gültig. Damit erwarten die Organisatoren auch eine veränderte, größere Anzahl der Teilnehmer in den Kategorien. Dem will man mit einer veränderten Zuordnung der Meisterschaftspunkte Rechnung tragen. Punkte sind so auch noch weiter hinten in der Rangliste möglich bis Platz elf (bisher bis Platz acht). Tagessieger ist auch weiterhin das Team mit den wenigsten Strafpunkten seiner Kategorie . Bei Punktgleichheit werden die Konkurrenten auf den gleichen Platz gesetzt. Der/die Folgeplätze bleiben dann unbesetzt.

Für den Sieg und die folgenden Plätze werden folgende Meisterschaftspunkte gut geschrieben:

1. Platz = 25 Punkte; 2. Platz = 20 Punkte; 3. Platz = 17 Punkte; 4. Platz = 15 Punkte; 5. Platz = 13 Punkte; 6. Platz = 11 Punkte; 7. Platz = 9 Punkte; 
8. Platz = 7 Punkte ; 9. Platz = 5 Punkte; 10. Platz = 3 Punkte; 11. Platz = 1 Punkt.     

Für die Jubiläumssaison erwarten die Veranstalter auch neuen Teams, ein prominentes wird angeblich ein Franzose um den FTTVB mit einem 3-Achser Renault sein.

Autor

Foto

OVS & FTTVB

Datum

13. Dezember 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Klaus Ridder Gefahrguttransport
Fachbuchautor für Gefahrgutliteratur sowie Leiter von Seminaren und Kongressen im Bereich… Profil anzeigen Frage stellen
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Leitung von großen Fuhrparks und der Tätigkeiten rund um den Fuhrpark Profil anzeigen Frage stellen