Zoom

Transportwelt: Hessen testet Technik der Zukunft

Das Bundesland Hessen hat das "Drive-Center" in Betrieb genommen. Die Abkürzung Drive steht dabei für Dynamic Road Infrastructure Vehicle Experimental-Center. Im Drive-Center will Hessen intelligente Lösungen, die den Verkehrsfluss verbessern entwickeln und testen. Dadurch soll der Verkehr nach Angaben des Hessischen Verkehrsministeriums sicherer und effizienter gemacht werden. Unter anderem auf dem Prüfstand stehen Kommunikationstechnologien, die Fahrzeuge untereinander und mit der Infrastruktur vernetzen, Verkehrsleitsysteme, die den Verkehr je nach Lage steuern und Staus reduzieren sowie Logistik, die mittels optimaler Vernetzung und elektronischer Begleitung funktioniert. Das Drive-Center Hessen liegt im verkehrsreichen Rhein-Main-Gebiet. Die Region verfügt laut Verkehrsministerium über ein dichtes Netz von Straßen aller Art und eine exzellente Infrastruktur zur Verkehrserfassung und Netzsteuerung.

Foto

Foto: photo 5000/Fotolia.com

Datum

14. September 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Prof. Dr.-Ing. Heinz-Leo Dudek, Experte für Telematik Heinz-Leo Dudek Telematik
Prof. Dr. Dudek ist Studiengangsleiter für das Wirtschaftsingenieurwesen an der DHBW Ravensburg… Profil anzeigen Frage stellen
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Beratung von Fahrern und Unternehmern rund um das Thema Navigationsgeräte für den Einsatz im… Profil anzeigen Frage stellen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.