Ford Transit, China Zoom

Ford: Siebenmillionster Transit läuft vom Band

Im Werk Jiangling Xiaolan in der chinesischen Stadt Nanchang lief jetzt der siebenmillionste Transit vom Band. Das Produktionsjubiläum fiel mit der offiziellen Eröffnung des Montagewerks zusammen.

Betrieben wird das Werk von der Jiangling Motors Corp. (JCM), dem strategischen Partner von Ford in China. Die geplante Produktionskapazität des Werks liegt bei 300.000 Fahrzeugen im Jahr, die ausschließlich für den chinesischen Markt gedacht sind. Das Investitionsvolumen beträgt 300 Millionen US-Dollar.

118 Märkte auf sechs Kontinenten

In Europa lief der Transit erstmals 1965 vom Band und wurde von dort aus in den folgenden Jahrzehnten in 118 Märkte auf sechs Kontinenten exportiert. Ford bot den Transit von Anfang an in verschiedenen Varianten an, unter anderem als Kastenwagen, Pritschenwagen, Fahrgestell, Kipper und Wohnmobil.

Rasante Entwicklung

Den ein millionsten Transit baute Ford 1976. In den Jahren 1985, 1994, 2000, 2005 und 2010 kamen dann jeweils eine Million Fahrzeuge hinzu. Seit 1997 wird der Transit auch außerhalb Europas hergestellt, unter anderem, in Hai Duong in Vietnam.

Produktion in Nordamerika

Technische Meilensteine im Laufe der Jahrzehnte waren beispielsweise Halogenscheinwerfer, Radialreifen oder das serienmäßige ABS. Im Frühjahr 2014 will Ford die nächste Generation des Transit mit einer Fülle von Assistenzsystemen auf den Markt bringen. Erstmals soll der Transporter dann auch in Nordamerika hergestellt und verkauft werden. Die Produktion soll in Cansas City im US-Bundesstaat Missouri angesiedelt sein.

Ehrgeizige Ziele

Auch in Europa hat sich Ford für den auf seine gesamte Nutzfahrzeugpalette bezogenen Absatz ehrgeizige Ziele gesetzt: Bis zum Jahr 2016 will man jährlich 400.000 Nutzfahrzeuge verkaufen, das entspräche einer Steigerung von über 50 Prozent.

Andreas Wolf lastauto omnibus

Autor

Foto

Ford

Datum

25. Juni 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.