Schwarzmüller

Jan Willem Jongert wird Geschäftsführer

Neuer CEO wird Weichen Richtung Wachstum stellen Foto: Jan Willem Jongert

Der Niederländer Jan Willem Jongert wird ab Juli Geschäftsführender Gesellschafter (CEO) des österreichischen Fahrzeugherstellers Schwarzmüller.

Das hat Johannes Hochleitner, Vorsitzender des Aufsichtsrats, in Freinberg bekannt gegeben. Jongert war zuletzt für den deutschen Stapler-Hersteller Jungheinrich in China tätig. Dort leitete er den Bereich Vertrieb in der Region Asien und Pazifik.

Nach Angaben von Schwarzmüller gehören dem Management der Schwarzmüller-Gruppe nun vier Mitglieder an. Neben Jongert, der allen operativen Gesellschaften vorsteht, leitet  Thomas Lindinger den Bereich Finanzen, Thomas Schmalzer den Bereich Produktion und Ernst Baumberger das Ressort Vertrieb.

Jongert berichtet an die seit 2012 eingerichtete Schwarzmüller-Holding. Eigentümerinnen sind Beate Paletar und Manuela Hasenberger-Schwarzmüller. Das Unternehmen will eigenen Angaben zufolge 2013 seinen Umsatz auf 240 Millionen Euro steigern. Erreichen wollen das die Österreicher mit neuen Produkten in europäischen Kernmärkten sowie in neuen Märkten. Das Unternehmen fertigt eigenen Angaben zufolge jährlich rund 7.000 Nutzfahrzeuge. 2012 hat Schwarzmüller mit 1.600 Mitarbeitern einen konsolidierten Umsatz von rund 229 Euro erwirtschaftet.

Aktuelle Fragen Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.