Zoom

EU-Kommission: Zahl der Verkehrstoten geht zurück

In Europa ist im vergangenen Jahr die Zahl der Verkehrstoten erneut zurückgegangen. Im Vergleich zu 2012 sank die Zahl um acht Prozent, nachdem zwischen 2011 und 2012 sich die Zahl der Todesopfer um neun Prozent reduzierte.

In Deutschland verringerte sich die Zahl nach Angaben der EU-Kommission um sieben Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Hier zählte die Kommission 41 Verkehrstote pro eine Million Einwohner.
 
Die Slowakei, Irland und Österreich machten laut EU-Kommission große Fortschritte. Die Slowakei hat die Zahl um 24 Prozent gesenkt. Schlechtere Bilanzen weisen die Länder Rumänien, Polen, Bulgarien, Kroatien, Lettland, Litauen und Griechenland auf. Hier kommen 81 bis 92 Verkehrstote auf eine Million Einwohner. Der Durchschnitt der EU liegt laut Kommission bei 52 Verkehrstoten pro eine Million Einwohner.

Über alle Verkehrsteilnehmer  hinweg betrachtet, geht die Zahl der getöteten Fußgänger weniger zurück als erwartet. Die Zahl der getöteten Fahrradfahrer ist sogar gestiegen, heißt es in einer Mitteilung.
 
 
 
 
 

Susanne Spotz, ETM online

Autor

Foto

DVR

Datum

31. März 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Beratung von Fahrern und Unternehmern rund um das Thema Navigationsgeräte für den Einsatz im… Profil anzeigen Frage stellen
Björn Kränicke, Experte für Aus- und Weiterbildung BKF Björn Kränicke Aus- und Weiterbildung BKF
Koordinator des CompetenceCenters Transport-Logistik und zuständig für die Entwicklung und Pflege… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.