Übersicht Info Baureihen Tests News
Alle Marken
Hier zu allen Marken des Fahrzeugtyps

Über Opel

Baureihen:
3

Die Wurzeln von Opel gehen auf einen Kuhstall  in Rüsselsheim zurück, den Adam Opel 1863 zur Werkstatt umbaute und zunächst Spezialnähmaschinen konstruierte. Der Corsa Van bildet seit 2015 den Einstieg in das Nutzfahrzeug-programm von Opel.  

Dem Minitransporter fehlen die Seitenscheiben im Fond, diese werden durch Blech ersetzt. Im Innenraum wurde die Rückbank weggelassen – das ergibt ein Ladevolumen von 920 Litern bei einer Nutzlast von 571 Kilogramm.
 
Den Stadtlieferwagen Combo baut Opel mit zwei Radständen (2.755 und 3.105 Millimeter), zwei Dachhöhen (1,85 und 2,10 Meter) und zwei Ladelängen (1.820 und 2.170 Millimeter). Daraus resultieren 4,2 bis 5,4 Kubikmeter Ladevolumen und maximal eine Tonne Nutzlast. Sechs Antriebsaggregate mit Leistungen zwischen 90 und 135 PS halten die Rüsselsheimer für den Combo parat.
 
Auf den Combo folgt bei Opel der als Kastenwagen, Kombi, Doppelkabine und Plattformfahrgestell gefertigte Vivaro. Bei Ladelängen zwischen 2.537 und 2.937 Millimeter beläuft sich das Ladevolumen auf 5,2 bis 8,6 Kubikmeter und die Nutzlast auf maximal 1,2 Tonnen. Gleich sieben Motorvarianten mit Leistungen zwischen 90 und 145 PS sind beim Vivaro zu haben.
 
Der als Front- und Hecktriebler sowie als 3,5- oder 4,5-Tonner verfügbare Movano rundet die Transporter-Palette von Opel nach oben hin ab. Maximal 2,5 Tonnen Nutzlast und bis zu 17 Kubikmeter Ladevolumen gehören zu den Spitzenwerten unter den Großtransportern.

Combo Kastenwagen Neuer Opel Combo Kastenwagen rollt vor

Der neue Opel Combo Kastenwagen ist in zwei Radständen und Dachhöhen sowie sechs Motorversionen zu haben.