Truck Talk Tachostunde (1)

Grenzübertritte

14.04.2022

Die erste Folge der „Tachostunde“ befasst sich mit der seit dem 2.2.22 in Kraft getretenen Entsenderichtlinie und der seither geltenden Pflicht der Lkw-Fahrer, jeden Grenzübertritt im digitalen Tacho zu dokumentieren.

Als die damalige EU-Kommission in Brüssel im Mai 2017 mit ihrer „Straßeninitiative“ angetreten ist, die oft als „Sozialdumping“ bezeichneten Arbeitsbedingungen vor allem der osteuropäischen Lkw-Fahrer zu verbessern und den Wettbewerb der Transportunternehmen aus Ost- und Westeuropa fairer zu gestalten, sollten auch die entsprechenden Richtlinien und Verordnungen klarer formuliert werden. Danach übernahmen der Europäische Rat und das Europäische Parlament die Feinarbeit und schufen nach schier unendlichen Verhandlungen und Trilogen einen handwerklich schlecht gemachten Kompromiss, der am 9. Juli 2020 als „Mobilitätspaket 1“ als Erfolg vorgestellt wurde.

In der „Tachostunde“ versuchen Götz Bopp, der Stuttgarter Berater für güterbefördernde Unternehmer, und der Kölner Fachjournalist Jan Bergrath mit jeweils einem anderen Berufskraftfahrer als Gast aus diesem nun entstanden Fundus der hochkomplexen Formulierungen die wichtigsten Neuregelungen für die Zielgruppe möglichst einfach zu erklären. Die Fragen der Zuschauer nimmt Christina Petters entgegen.

Vorteil mit dem Update

In der ersten Folge beschreibt der Berufskraftfahrer Sven Acker aus Trochtelfingen, wie einfach es ist, den intelligenten digitalen Tacho DTCO 4.0 in seinem neuen MAN TGX 18.640 durch ein Update zum DTCO 4.0e aufzuwerten, der ihm dabei hilft, die Ländereingabe komfortabler zu machen. Die darauffolgende lockere Diskussion beleuchtet ausführlich die bekannten Anforderungen an die nächste Generation des intelligenten digitalen Tachos, der ab August 2023 zur Pflicht wird, die Kontrollen durch das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) und die seither praktischen Auswirkungen der Entsenderichtlinie auf die zukünftige Entlohnung der europäischen Fahrer und stellt dabei leider auch klar, warum es vorerst immer noch nicht möglich ist, diese zu kontrollieren.

Mit freundlicher Unterstützung von VDO Deutschland.

Zum Hintergrund:
https://www.eurotransport.de/artikel/tachostunde-folge-1-grenzuebertritte-update-verschafft-vorteil-11202884.html

Weitere Videos
Unsere Sendungen
Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw?
Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.