Runter vom Gas, BMVI Zoom
Foto: Runter vom Gas

Verkehrssicherheitskampagne

Initiative gegen Alkohol am Steuer startet

Das Bundesverkehrsministerium (BMVI) und der Deutsche Verkehrssicherheitsrat starten am 6. September eine weitere Aktion ihrer Verkehrssicherheitskampagne "Runter vom Gas".

Unter dem Motto „Vollgas fahren – nüchtern fahren“ nimmt die Initiative das Thema Alkohol am Steuer in den Fokus. In Zusammenarbeit mit Landesregierungen, Polizei, Verkehrswachten und weiteren Behörden aus elf Bundesländern sollen laut BMVI in erster Linie junge Menschen erreicht werden. Jeder elfte Verkehrstote gehe auf einen Alkoholunfall zurück, heißt es in einer Mitteilung. Gerade junge Fahrer würden die Gefahren von Promille im Blut unterschätzen. Jeden Tag würden rund 20 alkoholisierte 18- bis 24-Jährige einen Unfall verursachen.
Die Verkehrssicherheitsaktion bietet neben Informationsmaterialien auch Mitmachmöglichkeiten. Junge Fahrer können sich etwa in einer Fotobox kostenlos „blitzen“ lassen.
Die Initiative „Runter vom Gas“ findet seit 2008 statt. Schwerpunkte der Aufklärungsarbeit sind das Fahren mit unangepasster Geschwindigkeit, Ablenkung, gefährliches Überholen und dichtes Auffahren sowie das „Risiko Landstraße“. Mehr Infos gibt es unter http://www.runtervomgas.de/.

Datum

3. September 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Klaus Ridder Gefahrguttransport
Fachbuchautor für Gefahrgutliteratur sowie Leiter von Seminaren und Kongressen im Bereich… Profil anzeigen Frage stellen
Markus Bauer, Experte für Trucksport Markus Bauer Truck Sport
Redakteur beim ETM Verlag. Truck Sport in allen Variationen ist sein Steckenpferd… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.