Tankstelle aussen bei Nacht Zoom
Foto: Michael Jungblut

Aral zieht Bilanz

Ölkonzern bleibt auch 2015 Marktführer

Der Tankstellenkonzern Aral hat im vergangenen Jahr rund 7,5 Millionen Tonnen Kraftstoffe verkauft. 

Das entspricht laut Unternehmensangaben einem Zuwachs von 3,9 Prozent. Weiter habe man mit einem Marktanteil von 21,5 Prozent die Marktführerschaft behauptet. Dabei hat das Unternehmen nicht nur den Kraftstoffabsatz erhöht, sondern auch in den Geschäftsbereichen Autowäsche und Shop Zuwächse erzielt. "Die Investitionen in den qualitativen Ausbau unseres Tankstellennetzes sowie die Weiterentwicklung unseres Angebotes auf die Bedürfnisse der mobilen Kunden haben einen wichtigen Beitrag zu dem erfolgreichen Geschäftsverlauf geleistet", sagt Patrick Wendeler, Vorstandsvorsitzender von Aral.

Insgesamt betreibt das Unternehmen 2.463 Tankstellen. Davon seien rund 1.200 mit einer Aral SuperWash-Anlage ausgestattet. Mit einem Umsatz von mehr als 100 Millionen Euro habe man in diesem Segment einen neuen Rekordwert eingefahren. Auch das Shop-Geschäft habe sich positiv entwickelt. Der Umsatz stieg demnach um mehr als drei Prozent auf rund 1,6 Milliarden Euro. Das Food Service-Geschäft an den 1.137 Tankstellen mit PetitBistro nahm laut Aral um fünf Prozent zu auf 212,1 Millionen Euro. Nach wie vor sei Aral mit etwa 85.000 verkauften Kaffeespezialitäten der größte Coffee-to-go-Anbieter Deutschlands.  

Ford Transit Custom

Autor

Datum

6. Mai 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Klaus Ridder Gefahrguttransport
Fachbuchautor für Gefahrgutliteratur sowie Leiter von Seminaren und Kongressen im Bereich… Profil anzeigen Frage stellen
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Arbeitsrecht
Ich bin Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht. Ich vertrete Arbeitnehmer und Arbeitgeber… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.