Schließen

Weltverkehrsforum 2015 in Berlin

Ban Ki-moon fordert neue grüne Lösungen

ITF, Dobrindt, Bridges, Viegas Foto: ITF

Auf dem Weltverkehrsforum in Berlin hat UN-Generalsekretär Ban Ki-moon die Verkehrsminister dazu aufgefordert, ihr Engagement beim Klimaschutz zu erhöhen und neue, grüne Lösungen zu finden.

"Ich mahne Sie alle, Ihre Anstrengungen zu beschleunigen", sagte Ban in einer vorab veröffentlichten Videobotschaft an den Weltgipfel der Verkehrsminister, der in Leipzig tagt. Das Thema spiele sowohl auf dem  Weltverkehrsforum als auch in New-York auf dem UN-Gipfel im September und der Pariser COP21-Klimaschutzverhandlungen im Dezember eine zentrale Rolle, teilt das ITF mit. In Paris wollen sich die Regierungen auf Beschlüsse einigen. In Leipzig diskutieren die Verkehrsminister, wie verkehrsbedingte Klimaschäden durch Handel und Tourismus verringert werden können. Eine gemeinsame Erklärung soll erarbeitet werden.

Das Weltverkehrsforum findet in diesem Jahr vom 27. bis 29. Mai in Leipzig statt. Bereits zum achten Mal lädt Deutschland dazu ein. Mehr als 1.000 Vertreter aus 70 Staaten beraten über Themen rund um die Mobilität und den Verkehr. Thema des diesjährigen Gipfels ist "Transport, Handel und Tourismus: Mobiltität für ein vernetzte Welt". Ein Schwerpunkt ist die Digitalisierung der Mobilität.

Das Weltverkehrsforum (ITF) wurde 2006 gegründet. Seit diesem Jahr hat das Forum, das sich mit Themen der Mobilitätspolitik weltweit beschäftigt, 57 Mitgliedstaaten. Neu hinzugekommen sind Argentinien, Israel und Marokko. Die Präsidentschaft wechselt jährlich. In diesem Jahr ist Neuseeland Präsident des ITF.
 
 
 
 
 
 
 
 

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.