Verkehrsopfer im ersten Halbjahr

Mehr Tote im Straßenverkehr

Foto: ACE

Im ersten Halbjahr dieses Jahres kamen 1.593 Menschen im Straßenverkehr ums Leben, 22 Personen mehr als im Vorjahr (plus 1,4 Prozent).

Allerdings ging im selben Zeitraum die Zahl der Verletzten um 2,7 Prozent zurück auf rund 180.900 Personen. Laut dem Statistischen Bundesamt (Destatis) musste die Polizei zudem 0,8 Prozent weniger Unfälle aufnehmen als im Vorjahreszeitraum (1,16 Millionen). Davon sei bei 1,02 Millionen Unfällen lediglich Sachschaden entstanden (minus 0,5 Prozent). Bei 140.800 Unfällen (minus 2,7 Prozent) kamen Menschen zu Schaden. Bezogen auf eine Millionen Einwohner kamen in den ersten sechs Monaten demnach 20 Menschen im Straßenverkehr ums Leben.

Das größte Risiko bestand laut Destatis in Sachsen-Anhalt mit 33 Toten pro Million Unfälle. Destatis weist zudem gesondert die Kraftrad- und Fußgänger-Zahlen für die ersten fünf Monate aus. Demnach stiegen die Todesfälle bei Motorrädern mit amtlichem Kennzeichen um 13,2 Prozent. 7,5 Prozent mehr Fußgänger kamen im selben Zeitraum ums Leben. Unfälle mit Zweirädern, die lediglich mit Versicherungskennzeichen unterwegs waren forderten hingegen 53,1 Prozent weniger Todesopfer. Auch die Zahl der getöteten Fahrradfahrer sei rückläufig (minus elf Prozent).

Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier Matthias Pfitzenmaier Fachanwalt für Verkehrsrecht
Aktuelle Fragen Verbandskasten Muss der Verbandskasten gültig sein? Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte?
Leserwahl
WERKSTATT aktuell Leserwahl 19 WERKSTATT aktuell Leserwahl

Stimmen Sie ab und sichern Sie sich einen der attraktiven Preise. Teilnahmeschluss: 4. Juni 2019

Tire Fleet Day
The Tire Hier geht´s zur Anmeldung

Der Event für Hersteller, Händler und Flottenmanager

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.