Truck Race

Bermejo schraubt am Rhein

Truck Race Foto: Klaus-Peter Kessler 7 Bilder

Von Nogaro zurück in die spanische Heimat und nach der „Schrauberpause“ wieder in umgekehrter Richtung durch Frankreich zum Ring? Das geht auch anders.

Fragt man in diesen Tagen den MAN-Piloten José Bermejo, warum es am Rhein so schön ist, fällt ihm die Antwort einfach: Nette, gastfreundliche Leute, gute Bedingungen zum Schrauben und jede Menge Kilometer gespart. Wichtig für den aktuell in der Truck Race EM noch punktlosen Spanier, denn als „Hinterbänkler“-Team muss man mit jeden Euro rechnen.

Deshalb ist Bermejo wie schon in früheren Jahren direkt von Südfrankreich Richtung Deutschland gefahren und hat seinen kompletten Zug auf dem Hof von Heinz Werner Lenz geparkt. Hier Plaidt beim dreifachen Europameister hat Bermejo beste Voraussetzungen, den waidwunden Renn-MAN für den Saisonhöhepunkt am Nürburgring wieder fit zu machen. Vielleicht gibt es da ja das eine oder andere Pünktchen abzustauben. Landsmann Javier Mariezcurrena hat es in Nogaro ja vorgemacht!

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Schuhpflicht Als Berufskraftfahrer barfuß am Steuer - erlaubt oder nicht? Fahrerkarte (falsche Daten nach Auswurf) Meine Fahrerkarte zeigt nach dem Auswurf während der Fahrt falsche Werte an. Was tun? Digitacho: Bereitschaft trotz Ladezeit Chef droht mit Abmahnung, wenn wir den Fahrtenschreiber beim Abladen nicht auf Bereitschaft stellen.
Praxissymposium
Praxis-symposium/DEKRA Lausitzring 7. und 8. Mai 2020, DEKRA Lausitzring

Jetzt anmelden!

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.