Schließen

Transportwelt

DSV schafft Teilladungs-Netzwerk

Die deutsche Landverkehrssparte des Logistikdienstleisters DSV hat ein Netz für Teilladungsverkehre aufgebaut. Dies soll es dem Unternehmen erlauben, größere Warenmengen ohne Umladungen oder Zwischenstopps zu transportieren. Um die zusätzlichen Frachten zu bewältigen, hat der Logistikkonzern seinen Fuhrpark um 150 Trailer und Wechselbrücken erweitert. „Für unsere Kunden ergänzen die regelmäßigen Linienverkehre in idealer Weise unser Stückgutangebot“, sagt Brian Ejsing, Geschäftsführer von DSV Road. In anderen europäischen Ländern bietet DSV diese Leistung schon seit längerer Zeit an. Derzeit fährt DSV 45 Destinationen in 22 Ländern an und will bis zum Jahr 2014 kontinuierlich die Frequenz seiner Lkw-Verkehre erhöhen.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Schuhpflicht Als Berufskraftfahrer barfuß am Steuer - erlaubt oder nicht? Fahrerkarte (falsche Daten nach Auswurf) Meine Fahrerkarte zeigt nach dem Auswurf während der Fahrt falsche Werte an. Was tun? Digitacho: Bereitschaft trotz Ladezeit Chef droht mit Abmahnung, wenn wir den Fahrtenschreiber beim Abladen nicht auf Bereitschaft stellen.
Praxissymposium
Praxis-symposium/DEKRA Lausitzring 7. und 8. Mai 2020, DEKRA Lausitzring

Jetzt anmelden!

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.