Schließen

Transportwelt

Logistikmarkt: Flaute in Österreich

Foto: Foto: photo 5000/Fotolia.com

Die Logistikbranche in Österreich kämpft mit dem Konjunktureinbruch. Wie die österreichische Wirtschaftszeitung „Wirtschaftsblatt“ berichtet, mussten in den vergangenen Wochen bereits einige Unternehmen Konkurs anmelden. Christian Skaret, Präsident der Bundesvereinigung Logistik, übte sich gegenüber der Zeitung in Pessimismus: „Wir können davon ausgehen, dass noch weitere folgen werden.“ Seiner Darstellung nach sind die Unternehmen von mehreren Seiten bedroht: Besonders in den Bereichen Automotive sowie Anlagen- und Maschinenbau seien die Auftragsmengen zwischen 30 und 50 Prozent eingebrochen. Zudem habe das gegenwärtige Überangebot an Laderaum offenbar zu einem heftigen Preiskampf geführt.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.