Schließen

Transportwelt

Die meisten sind für Alkoholverbot

Die meisten Verkehrsteilnehmer sind für ein absolutes Alkoholverbot. Das ergab eine Befragung des Marktforschungsinstitutes Ipsos im Auftrag des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR). Demnach befürworteten knapp 60 Prozent der 2.000 befragten Teilnehmer die Null-Promille-Grenze. Fast 30 Prozent der Befragten sind dagegen. Der DVR weist darauf hin, dass bei Alkoholunfällen 2009 in Deutschland mehr als 22.000 Menschen verletzt und 440 Personen getötet wurden. Daher empfiehlt der DVR, sich gerade vor den Weihnachtsfeiertagen und an Silvester strikt an folgende Regel zu halten: Wer fährt, trinkt nicht - wer trinkt, fährt nicht.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who 2018
WiW Nutzfahrzeuge 2018 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.