Schließen

Transportwelt

517 Millionen Euro für Schiene

Tiefensee: 517 Millionen Euro für Schiene

Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) hat die Aufteilung der Konjunkturpaket-Mittel für einzelne Schienenprojekte bekannt gegeben. Die größten Summen werden laut Verkehrsministerium für den bereits begonnenen Neu- und Ausbau der Strecke Halle/Leipzig-Erfurt-Nürnberg (123 Millionen Euro) und den Ausbau der Verbindung Berlin-Cottbus auf Tempo 160 (130 Millionen Euro) verwendet. Neu aufgenommen in die Projektliste wurde der Nordkopf Mainz im Zuge der Ausbaustrecke Mainz-Mannheim (Zehn Millionen Euro) und der Abschnitt Weinböhla-Radebeul West in Sachsen, der nun aus Mitteln des ersten Konjunkturpakets komplett finanziert ist (34 Millionen Euro). Dazu kommen laut Verkehrsministerium neue Gleise für zwei Abschnitte zwischen Berlin und Dresden (12 Millionen Euro). Neu seien auch Mittel für die Franken-Sachsen-Magistrale westlich von Chemnitz in Höhe von 10 Millionen Euro. Alle Investitionen müssen laut Verkehrsministerium bis Ende 2011 erfolgen. Danach sei eine Fertigstellung aus Mitteln des regulären Bundeshaushalts gewährleistet.

Unsere Experten
Jan Bergrath Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw?
Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.