Marken
Themen
Artikel
Häufige Fragen
Videos
Who is Who
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Schüttgut-Transporte

Juniorchef Sven Speier beliefert Ziegeleien

Sven Speier, Profi im Profil, FF 11/2017. Foto: Jan Bergrath 6 Bilder

Juniorchef Sven Speier fährt den jüngsten Kipperzug der kleinen Firma R. Speier aus dem Westerwald: einen stilvoll lackierten S 500. Zweimal pro Woche geht es zu einer Ziegelei in die Schweiz.

27.10.2017 Jan Bergrath

Der Fahrer des Radladers in der Tongrube Pfeul von Sibelco Deutschland bei Niederahr braucht nicht lange, um den Kipper von Sven Speier gleichmäßig zu beladen. Fünf Schaufeln je fünf bis sechs Tonnen einer speziell für den Kunden aus der Schweiz geschnetzelten Mischung Ton, dann sind 26 Tonnen Nutzlast in der Regel erreicht. Anschließend kann Sven wieder zurück auf die zentrale Waage des Unternehmens in Moschheim. Doch der Auflieger von Kempf, den Sven heute aufgesattelt hat, ist ein Mietauflieger. Svens eigener ist in Reparatur. "Mal sehen, ob es passt", sagt Sven. Das im Scania angezeigte Gewicht kann er diesmal nicht zurate ziehen. "Aber ich habe lieber etwas weniger Ton dabei als zu viel, wenn ich zur Waage komme."

Sven Speier, Profi im Profil, FF 11/2017. Foto: Jan Bergrath
Der blaue-weisse Scania S 500 des Transportunternehmens R.

"Ich habe auf der Tour keine Zeitfenster"

Dort stellt sich heraus, dass knapp eine Tonne fehlt. Kein Problem, denn die Waage gehört zum "Betrieb Petschmorgen" der Sibelco, dort kann Sven ohne große Wartezeit auf den Radlader dieselbe Sorte nachladen. Auch diesmal kein Aufwand: Nur schnell die Dachplane öffnen und nach der Beladung gleich wieder schließen. Alles in allem sind nun seit seiner ersten Ankunft auf der Waage etwa 45 Minuten vergangen. "Meine körperliche Arbeit als Kipperfahrer hält sich zum Glück sehr in Grenzen", sagt er. Der zweite Versuch war ein Volltreffer, nun hat er ein Gesamtgewicht von exakt 40 Tonnen. "Das ist jetzt fast schon zu genau", meint Sven schmunzelnd, "nicht, dass nachher der Zoll an der Grenze in Weil am Rhein noch irgendeinen Haken an der Sache sucht." Es ist ein sonniger Tag, fast wie gemalt. Sven ist ausgeruht, die Nacht hat er daheim verbracht. "Ich habe auf der Tour keine Zeitfenster und keine Wartezeiten bei den Kunden, das ist ideal."

Kompletten Inhalt freischalten ...
Kostenlos für unsere Digital-Abonnenten
Sven Speier, Profi im Profil, FF 11/2017.

Melden Sie sich an und prüfen Sie, ob Ihre Abonummer in Ihrem Profil hinterlegt ist. Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Profil haben, können Sie sich hier registrieren. Weitere Informationen zu Registrierung und Anmeldung finden Sie hier.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
FF 11 2017 Titel
Heft 11 / 2017 2. Oktober 2017 Heftinhalt anzeigen Jetzt kaufen
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Portrait von Thomas Pirke Thomas Pirke Verkehrspsychologe
Kostenloser Newsletter
ETM Webshop
WhatsApp-Newsletter