Pirelli-Kalender

50 Jahre Kult im Reifenregal

Pirelli-Kalender Foto: © Patrick Demarchelier for Pirelli Calendar 50th Anniversary. 17 Bilder

Der Reifenhersteller Pirelli veröffentlicht die 50. Ausgabe seines Kalenders. Zahlreiche nahmhafte Fotografen haben den Kalender von Jahr zu Jahr etwas mehr zu einem begehrten Kunstwerk werden lassen.

Die Liste der 50 Kalenderproduktionen seit 1964 liest sich illuster. Das erste Shooting fand auf Mallorca statt, am Abzug Robert Freeman. Bis auf 1967 gab es seitdem jedes Jahr eine neue Ausgabe des Kalenders. Sogar Modeschöpfer Karl Lagerfeld gab sich die Ehre. Die Locations wurden in der Zwischenzeit deutlich exotischer als Mallorca - von den Seychellen, über New York und Shanghai bis auf die Bahamas. Doch auch Paris, Edinburgh, London und Neapel standen auf dem Plan.

Größtes Manko des Kalenders seit jeher: Es gibt ihn nicht zu kaufen. Pirelli verteilt die wenigen Exemplare handverlesen. Allerdings gibt der Hersteller immer wieder Einblicke ins Shooting und die Motive. In unserer Bildergalerie finden Sie das Making of des Pirelli-Kalenders, auch ganz schlicht bekannt unter dem Namen "The Cal".

Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Aktuelle Fragen Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte? Ladungssicherung Was sind die häufigsten Fehler bei der Ladungssicherung? Fahrverbot Was hat sich durch die Umstellung des Verkehrszentralregisters in das Fahreignungsregister geändert?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.