Night Star Express wächst Deutlich mehr Sendungen transportiert

Night Star Express, Lager, Halle, Nacht Foto: Night Star Express

Der Nachtexpress-Dienstleister Night Star Express hat 2021 trotz Corona-Pandemie bei den Sendungszahlen deutlich zugelegt.

Auch im zweiten Jahr der Corona-Pandemie konnte der Nachtexpress-Dienstleister Night Star Express aufgrund der gestiegenen Nachfrage einen deutlicher Sendungszuwachs verzeichnen.

Night Star Express gewinnt viele Neukunden

„Das Jahr 2020 war für alle Unternehmen eine Belastungsprobe. Bereits im ersten Pandemiejahr konnten wir trotzdem steigende Sendungsmengen verzeichnen. Diese positive Unternehmensentwicklung hat sich im Jahr 2021 fortgesetzt. Durch die konsequente Verfolgung unserer Unternehmensstrategie und den Zugewinn von zahlreichen Neukunden konnten wir das Sendungsvolumen um beachtliche 8,5 Prozent steigern“, berichtet Night-Star-Express-Geschäftsführer Matthias Hohmann. Um die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in diesem voraussetzungsvollen Umfeld keinen unnötigen Risiken auszusetzen habe Night Star Express zudem im operativen Bereich umfangreiche Maßnahmen ergriffen, um den Betrieb ohne große Einschränkungen aufrechterhalten zu können.

Lesen Sie auch Zusteller von Night Star Express Night Star expandiert Mit Hellmann nach Osteuropa
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Beliebte Artikel Diagnose am Lkw ASA-Experte Harald Hahn Daten nur gegen Bezahlung Daimler und Scania Wasserstoff-Lkw mit Cummins