MeinFernbus-Flixbus bläst zum Angriff

Expansion auf die Schiene geplant

Foto: MeinFernbus

Fernbusanbieter bringen die Deutsche Bahn allein mit ihrem Straßenangebot in Bedrängnis. Nun legt der Marktführer MeinFernbus-Flixbus nach.

Künftig will das Unternehmen auch Zugverbindungen anbieten. Das berichtet das Wirtschaftsmagazin Capital und zitiert MeinFernbus-Gründer Torben Greve: "Wir haben uns die Domain "flixtrain" und "meinfernzug" gesichert. 2016 starten wir erst mal in Österreich und Tschechien." Man arbeite dabei mit privaten Fernzug-Betreibern zusammen. "Irgendwann wird es auch grüne Züge in Deutschland geben." Weiter zitiert das Blatt Bahn-Vorstand Berthold Huber. Dieser kündige deutliche Verbesserungen für Bahnkunden an sowie mehr direkte Verbindungen, besseren Komfort und schnelleren Informationsfluss. Greve sehe diese geplante Offensive der Bahn aber gelassen. "Bis die Bahn besser und günstiger wird, dauert es."

Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier Matthias Pfitzenmaier Fachanwalt für Verkehrsrecht
Aktuelle Fragen Digitacho: Bereitschaft trotz Ladezeit Chef droht mit Abmahnung, wenn wir den Fahrtenschreiber beim Abladen nicht auf Bereitschaft stellen. Überstundenausgleich Steht mir ein Ausgleich für Überstunden zu? Verbandskasten Muss der Verbandskasten gültig sein?
FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt App für iOS oder Android herunterladen!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.