Lkw-Parkleitsystem in Bayern

Freie Parkplätze finden

Parkplatzservice für Brummifahrer / Parking bay service for truck drivers Foto: euroluftbild.de / Hans Blossey

11.000 Lkw-Parkplätze sollen bundesweit fehlen. Damit freie Parklätze sicher gefunden und belegt werden können, hat der Technologiekonzern Siemens ein Parktleitsystem entwickelt.

In Bayern sind die ersten 14 der insgesamt 21 Rastanlagen an der Autobahn 9 zwischen Nürnberg und München mit dem neuen System bestückt. Die Entwicklung soll es Lkw-Fahrern leichter machen, einen regulären Parkplatz zu finden. So funktionert das System: Laserscanner und Sensoren erheben in Echtzeit Daten zur Parkplatzbelegung auf Raststätten. Dazu hat Siemens in den Ein- und Ausfahrtsbereichen neben der Fahrbahn Laserscanner installiert, die Höhe und Breite der Fahrzeuge messen. Zusätzliche Bodensensoren auf der Straße ermitteln Tempo, Länge und Fahrtrichtung der Lkw. Mit beiden Messungen lassen sich laut Siemens sowohl die Anzahl der Fahrzeuge als auch der Lkw-Typ ermitteln.

Infos für Fahrer gibt es per Radio, App oder Internet

Eine Steuerungssoftware übermittelt schließlich die Belegungsdaten über Siemens-Streckenstationen kontinuierlich an die Verkehrs- und Betriebszentrale der Autobahndirektion in Nürnberg. Ob ein Stellplatz für Lkw frei ist, erfahren Fahrer über Rundfunk, kostenfreie Apps und das Verkehrsinformationsportal www.bayerninfo.de. Das Pilotprojekt im Auftrag des bayerischen Verkehrsministeriums ging nach Angaben von Siemens im Mai in Betrieb.

Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte? Ladungssicherung Was sind die häufigsten Fehler bei der Ladungssicherung?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.