Krone zieht Bilanz

Umsatzplus von neun Prozent

Foto: Krone

Die Krone Gruppe hat ihre Bilanz für 2014 veröffentlicht. Laut Unternehmensangaben stieg der Umsatz um neun Prozent auf mehr als 1,6 Milliarden Euro (2013: rund 1,5 Milliarden Euro).

Die Inlandsumsätze sind demnach um fünf Prozent auf 459 Millionen Euro gestiegen. Der Export sei um elf Prozent auf 1.167 Millionen Euro gewachsen. 28 Prozent des Umsatzes habe die Krone Gruppe in Deutschland erwirtschaftet, 72 Prozent im Export.

Im Nutzfahrzeugbereich hat Krone eigenen Angaben zu Folge den Umsatz um knapp 17 Prozent auf rund 1,08 Milliarden Euro gesteigert (2013: 925 Millionen Euro). Während Deutschland nach wie vor der wichtigste Absatzmarkt sei, habe sich der Umsatz auf den ausländischen Märkten um 20 Prozent auf 776 Millionen Euro erhöht. Zu den bedeutendsten Absatzmärkten gehörten Skandinavien, das Baltikum und Osteuropa.

Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte? Ladungssicherung Was sind die häufigsten Fehler bei der Ladungssicherung?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.