Irizar feiert Großaufträge

E-Busse für Spanien

Foto: Irizar

Irizar wird Madrid und Vitoria-Gasteiz mit neuen Elektrobussen beliefern. Insgesamt werden so 33 lokal emissionsfreie Fahrzeuge auf den Weg gebracht.

Der spanische Busbauer Irizar kann sich über zwei Großaufträge aus dem Heimatmarkt freuen: So ordert das öffentliche Madrider Beförderungsunternehmen EMT nach der Bestellung von 15 Irizar im letzten Jahr nun 20 weitere Elektro-Stadtbusse der Marke. Nach Vitoria-Gasteiz gehen dazu nicht nur 13 Busse, sondern auch die entsprechende Ladeinfrastruktur.

Die spanische Hauptstadt wird noch in diesem Jahr mit der zweiten Generation des 12 Meter langen Irizar ie bus ausgestattet. Im Vergleich zu den Vorgängermodellen können diese Busse ein um 10 Prozent niedrigeres Gewicht, eine höhere Fahrgastkapazität sowie eine neue Baureihe effizienterer, von Irizar selbst entwickelter und hergestellter Akkus vorweisen, die nun auch schnellere Ladevorgänge erlauben soll.

In Vitoria-Gasteiz wiederum geht es für Irizar um die Einführung der ersten komplett elektrischen Linie der Stadt. Der spanische Busbauer liefert in diesem Zuge sieben 18-Meter-Gelenkbusse und sechs 12 Meter lange ie tram. Außerdem kümmert sich das Unternehmen um die Bereitstellung der Schnelllade- und Depotladesysteme und deren Wartung. Der mit Vitoria-Gasteiz geschlossene Vertrag sieht zudem vor, dass Irizar auch die Montage der Ladestationen auf der Linie mittels Pantograf übernimmt. Die ersten Busse werden ab Mitte 2020 ausgeliefert.

Aktuelle Fragen LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt App für iOS oder Android herunterladen!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.