Interview Henk Coppens

"Der Elektrobus löst eine nicht mehr zeitgemäße Technologie ab"

Foto: Thorsten Wagner

Henk Coppens leitet seit April 2017 das niederländische Unternehmen VDL Bus&Coach, derzeit Marktführer bei Elektrobussen in Kontinentaleuropa. Wir haben mit ihm über den disruptiven Wandel und seine Folgen gesprochen.

Herr Coppens, Sie waren bei Philips zuletzt Leiter der LED-Sparte. Wo sehen Sie Analogien aus dem Lichtgeschäft zur Elektromobilität im Automobilbereich?

Coppens:Wenn die Technik ausgedient hat, muss man damit aufhören. Die LED-Technik war zu einhundert Prozent disruptiv für die Industrie, in der drei Firmen sich 70 Prozent Marktanteil teilten. Es macht aber keinen Sinn Dinge zu produzieren, die keiner mehr will. Das kann man hier am alten Philips-Standort gut sehen, wo ich vor 29 Jahren bei Philips angefangen habe. Heute spielt die Musik im Innovationsbereich. In den Fokus rückte jetzt der Halbleiter, ohne aber die Chipproduzenten wie Samsung und LG automatisch zu LED-Herstellern zu machen. Es geht eben nicht nur um die pure Technologie oder die Marktmacht sondern darum, was die Menschen in der jeweiligen Industrie antreibt. Es geht um eine ganz neue Art des Verkaufens. Der Elektrobus ist in ähnlicher Weise disruptiv, da er eine alte Technologie ablöst, die nicht mehr zeitgemäß ist. Wenn man Batterien fertigt, und man diese einfach in einen Bus einbaut, dann hat man noch lange keinen echten Bus produziert! Es geht auch hier um das Gesamtsystem, nicht um eine einzelne Technologie. 

Kompletten Inhalt freischalten ...
Kostenlos für unsere Digital-Abonnenten

Melden Sie sich an und prüfen Sie, ob Ihre Abonummer in Ihrem Profil hinterlegt ist. Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Profil haben, können Sie sich hier registrieren. Weitere Informationen zu Registrierung und Anmeldung finden Sie hier.

Aktuelle Fragen Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.