Held der Straße des Monats August

Erwin Hindelang rettet Frau aus Fluss

Held der Straße, Erwin Hindelang, Goodyear, Automobilclub von Deutschland Foto: Goodyear

Der Geschäftsführer eines Allgäuer Autohauses befreite eine Frau aus ihrem Auto, das flussabwärts trieb. Für seinen Einsatz bekam er den Titel "Held der Straße" des Monats August verliehen.

Hindelang war nach Angaben des Reifenherstellers Goodyear und dem Automobilclub von Deutschland (AvD), die monatlich den Helden der Straße küren, an einem Nachmittag im August auf einer Testfahrt in Stötten am Auerberg (Landkreis Ostallgäu). Eine Passantin machte ihn auf ein Auto aufmerksam, das im örtlichen Fluss trieb. Die Fahrerin war im Pkw eingeschlossen. Er stieg aus dem Auto und sprang auf Höhe des Fahrzeugs ins Wasser. Trotz der starken Strömung gelang es ihm, die Fahrertür zu öffnen. Schließlich kam ihm sein Sohn zu Hilfe, der von seinem Haus aus gesehen hatte, wie sein Vater in den Fluss sprang. "Ich habe ihm dann zugerufen, dass wir ein Seil oder eine Leiter brauchen, um ans Ufer zu kommen. Gegen die Strömung hatten wir zu zweit keine Chance", erklärt Hindelang. Mithilfe eines Gartenschlauchs erreichten Hindelang und die Fahrerin das Ufer.

Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Aktuelle Fragen Digitacho: Bereitschaft trotz Ladezeit Chef droht mit Abmahnung, wenn wir den Fahrtenschreiber beim Abladen nicht auf Bereitschaft stellen. Überstundenausgleich Steht mir ein Ausgleich für Überstunden zu? Verbandskasten Muss der Verbandskasten gültig sein?
Zukunftskongress
Teaser Element Zuko 2019 19. bis 20. November 2019

Jetzt anmelden!

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.