Groupe PSA stärkt Elektro-Strategie Neuer Geschäftsbereich gegründet

Citroen Berlingo Electric Foto: Citroen

Bis 2025 will der Autobauer PSA alle seine Modelle auch mit Elektroantrieb anbieten. Dazu hat der Konzern nun einen eigenen Geschäftsbereich aus der Taufe gehoben.

Der Bereich Low Emission Vehicles soll global agieren. Bereits im kommenden Jahr sollen daraus weitere Elektro-Lösungen hervorgehen. Aufgabe der Division ist laut PSA, die Konzernstrategie für Elektrofahrzeuge festzulegen und umzusetzen sowie die entsprechenden Produkte und Dienstleistungen in die weltweiten Märkte zu bringen. Dabei arbeitet Low Emission Vehicles konzertiert für alle Konzernmarken – Peugeot, Citroën, DS Automobiles und Opel/Vauxhall sowie die Mobilitätsmarke Free2Move. Die Verantwortung über die Elektrostrategie übernimmt laut PSA Alexandre Guignard als Senior Vice President des neuen Geschäftsbereichs.

Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.