Formula Truck Lauf 1 in Taruma

Mercedes-Vierfachsieg zum Auftakt

Formula Truck Lauf eins Foto: Formula Truck 4 Bilder

Das Rennen auf dem Autodromo Tarumã in Viamão im Bundesstaat Rio Grande do Sul eröffnete den Kalender der Formula Truck 2013 mit einem Doppelsieg von Mercedes-Benz.

Der „GP Petrobras“, der für die brasilianische und die südamerikanische Meisterschaften gewertet wird, sah Wellington Cirino als Sieger. Auf Platz zwei Geraldo Piquet vor Paul Salustiano, Régis Boessio und  Valmir Benavides.

Perfektes Wochenende für Mercedes-Benz

Für Wellington Cirino war es ein perfektes Wochenende: Pole und dann ein Start-Ziel-Sieg – Besser kann es zum Saisonauftakt nicht laufen. Und dann noch der Teamkollege Piquet auf Platz zwei: „Hier in Tarumã habe ich mein letztes Rennen im Jahr 2007 gewonnen. Es ist sehr erfreulich, mit dem Podium zurück auf der Überholspur und wettbewerbsfähig zu sein.“
Zum großen Jubel der Sternen-Crew komplettierte Paul Salustiano, ebenfalls ABF Racing Team, Platz drei vor Régis Boessio, ebenfalls auf Mercedes!

Das Rennen

Cirino hielt die Führung vom Start an. Auch Roberval Andrade und Geraldo Piquet hielten beim Start ihre Positionen. Noch in der ersten Runde versuchte Andrade Druck auf den Führenden ausüben. Régis Boessio überholte Beto Monteiro und Paulo Salustiano noch in der ersten Runde. Monteiro gab das Rennen in der nächsten Runde mit Problemen am Iveco auf.

MAN fällt aus

Und wie schlagen sich die VW mit MAN-Technik und der neue MAN TGX? Mittelprächtig. Für Adalberto Jardim (VW/MAN)  und Felipe Giaffone (MAN TGX) ist in Runde sechs Schluss. Technische Probleme an den kompletten Neuentwicklungen.
In der gleichen Runde verabschiedete sich Djalma Fogaca (Ford) in die Boxengasse für einen Drive-Thru als Strafe für die Überschreitung der 160 km/h ausgerechnet an der Stelle der Strecke, wo eine Radarüberwachung installiert ist.

Viel Arbeit für den Pace Truck

Nach einer Pace-Truck-Phase in der siebten Runde wegen Bergung eines havarierten Trucks erhöhte Salustiano den Druck auf Piquet, während Cirino den Neustart zu seinem Vorteil nutzte. In der Folge gerieten einige Starter mit ihren meistens neuen Fahrzeugen in Probleme, einige fielen aus.
Cirino konnte auch eine weitere Pace Truck-Phase nicht vom Start-Ziel-Sieg abhalten, während dahinter ein sehr enges Rennen zwischen Andrade, Piquet und Salustiano um Platz zwei tobte.

Starker Auftakt

Fazit: Mit insgesamt vier Gelbphasen samt Pace Truck, mehreren Rookies am Start, komplett neuen Trucks in fast allen Teams samt der dazu gehörenden Ausfälle, startete die Formula Truck bekannt schwungvoll in die neue Saison.
Der zweite Lauf der brasilianischen Meisterschaft findet am 7. April in Londrina auf dem Autodromo Internacional Ayrton Senna statt.

Ergebnisse GP Petrobras, Lauf 1 zur Formula Truck 2013 in Tarumã nach 27 Runden.

1. Wellington Cirino (Mercedes-Benz), Siegzeit 1:00:53:003
2. Geraldo Piquet (Mercedes-Benz), Rückstand 0,786 Sek.
3. Paulo Salustiano (Mercedes-Benz), 1:096 Sek.
4. Régis Boessio (Mercedes-Benz),  2:613
5. Valmir Benavides (Iveco), 4:345
6. Leandro Totti (VW/MAN), 5:243
7. João Marcos Maistro (Volvo), 7:091
8. Alberto Cattucci (Volvo), 7:883
9. Diogo Pachenki (Volvo), 12:490
10. Ronaldo Kastropil (Scania), 13:557
11. Djalma Fogaça (Ford), 14:425
12. André Marques (VW/MAN), 14:754
13. Débora Rodrigues (VW/MAN), 19:353
14. Jansen Bueno (Volvo), 21:089
15. Edu Piano (Ford), 27:582
16. Luiz Lopes (Iveco), 5 Runden zurück
17. Roberval Andrade (Scania), 6 Runden zurück
 
Ausfälle:
Danilo Dirani (Ford)
Adalberto Jardim (VW/MAN) 
Felipe Giaffone (MAN)
Leandro Reis (Scania)
Beto Monteiro (Iveco)

Meisterschaftsstand nach einem von zehn Läufen (Top Ten):

1.   Cirino, 32 Punkte
2.  Piquet, 23
3. Salustiano, 19
4. Boessio, 15
5. Benavides, 12
6. Totti, 10
7. Maistro, 8
8. Cattucci, 7
9. Pachenki, 6
10. Kastropil, 5

Markenwertung:

1. Mercedes-Benz, 62 Punkte
2. Volvo, 18
3. MAN, 15
4. Iveco, 12
5. Scania, 5
6. Ford, 4

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.