FH I-Save mit Verbrauchsvorteil

Volvo launcht Turbo-Compound-Motor

Volvo Trucks FH I-Save Foto: Volvo Trucks 5 Bilder

Volvo Trucks bringt den FH ab sofort mit einem Dieselmotor samt Turbo-Compound-Aggregat. Als I-Save soll der Fernverkehrs-Lkw damit bis zu sieben Prozent weniger Kraftstoff verbrauchen.

Volvo Trucks bringt die Turbo-Compound-Technologie in die Serie: Mit einem derart modifizierten Motor und dem I-Save-Paket zur Kraftstoffeinsparung verbraucht der FH demnach bis zu sieben Prozent weniger Diesel im Vergleich zu einem Lkw des selben Baumusters mit gängigem D13-Motor nach Euro 6d.

Das I-Save-Paket zeichnet sich durch eine neue und laut Volvo Trucks "besonders verbrauchsgünstige" Hinterachse aus. Zudem kommt eine aktualisierte Version des kartengestützten, vorausschauenden Tempomaten I-See zum Einsatz. Sie analysiert die Streckentopografie und passt die Fahrweise entsprechend an. Außerdem an Bord der I-Save-Trucks ist eine Gangwechselsoftware, die für Fernverkehrsaufgaben optimiert wurde. Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen der I-Save-Lkw zählt Volvo Trucks die Motorabschaltung im Leerlauf, I-Cruise mit I-Roll-Freilauf und eine Servolenkungspumpe mit variablem Durchfluss.

D13TC mit zusätzlicher Abgasturbine

Den größten Einfluss auf den reduzierten Kraftstoffverbrauch aber dürfte sicher der neue D13TC-Diesel haben. Volvo Trucks bezeichnet ihn wenig überraschend als den sparsamsten Motor, den das Unternehmen jemals für den Fernverkehr gebaut hat.

Die Kolben des 13-Liter-Reihensechszylinders sind mit einer patentierten wellenförmigen Kolbenmulde versehen. Diese soll die Wärme zielgerichtet in die Mitte der Zylinder leiten und damit zu einer besseren Verbrennung führen. In der Folge spricht Volvo Trucks von einem höheren Wirkungsgrad. Überschüssige Energie aus den Abgasen wiederum nutzen die Schweden, um eine zusätzliche Abgasturbine – das sogenannte Turbo-Compound-Aggregat – anzutreiben. Bei nominell gleicher Leistung liefert der D13TC so im Vergleich zum Basismotor ein um ganze 300 Newtonmeter höheres Drehmoment. Der Fahrer soll dadurch weniger Gas geben müssen und der Motor weniger Kraftstoff benötigen, um "ein konstantes Tempo beizubehalten".

Volvo Trucks bringt den FH mit I-Save-Paket und Turbo-Compound-Motor in zwei Leistungsstufen mit 460 PS beziehungsweise 2.600 Nm und 500 PS sowie 2.800 Nm auf den Markt. Bestellbar ist der Fernverkehrs-Lkw schon ab dem 11. März 2019.

Aktuelle Fragen Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.