Fahrzeuge

Kögel: Bund fördert Ladungssicherung

Foto: Foto: photo 5000/Fotolia.com

Mit einer Nachrüstaktion für Ladungssicherungspakete bietet der Trailerhersteller Kögel seinen deutschen Kunden die Möglichkeit, ihre Auflieger mit Ladungssicherungstechnik unter Beihilfe staatlicher Fördermittel auszustatten. Bis zu 2.000 Euro pro Fahrzeug und maximal 33.000 Euro pro Betrieb können Fuhrparkbetreiber laut Kögel aus dem De-Minimis-Programm der Bundesregierung erhalten, wenn sie ihre vor dem 31. Oktober 2008 zugelassenen Sattelauflieger mit einem der zahlreichen Ladungssicherungspakete der Burtenbacher nachrüsten. Das Angebot ist laut Kögel unter der Telefonnummer 0 18 05/ KO EG EL 36 abrufbar und umfasst unter anderem die Kögel Systemlösungen Coilfix für den Coiltransport oder Steelfix für den Transport von Baustahlmatten, Rohren und Betonfertigteilen sowie Einrichtungen für die Sicherung von Teilladungen, Getränken sowie Papier- oder Kabelrollen. Selbst die Nachrüstung von Aufbau-Verstärkungen zur Erreichung der Aufbaufestigkeit nach EN 12642 XL sei bei älteren Kögel-Fahrzeugen möglich.

Aktuelle Fragen Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.