Schließen

Transportwelt

Elektronischer Nachweis wird Pflicht

Seit 1. April müssen Unternehmen elektronisch nachweisen, dass sie gefährliche Abfälle umweltgerecht entsorgt haben. Die Papierformulare haben damit ausgedient. Darauf weist das Bundesumweltministerium hin. „Ab diesem Zeitpunkt müssen die vorgeschriebenen Nachweise über die umweltverträgliche Entsorgung gefährliche Abfälle von den nachweispflichtigen Unternehmen und zuständigen Behörden elektronisch bearbeitet und übermittelt werden“, teilt die Behörde mit. Betroffen sind ihrer Schätzung nach etwa 2,5 bis drei Millionen Nachweise pro Jahr. Abgewickelt wird das Ganze über die Zentrale Koordinierungsstelle (ZKS) Abfall der 16 Bundesländer, die die Nachweisdaten bundesweit entgegennimmt und verteilt. Dort erhalten die Unternehmen auch ihr elektronisches Postfach. Mehr Informationen sowie Fragen-und-Antwort-Blöcke finden Sie auf der Webseite www.zks-abfall.de.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten? Weiterbildung Kann man Module doppelt belegen und andere dafür weglassen? LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG?
Die FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt herunterladen!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.