Fahrerdemo im Rhein-Neckar-Raum

Protestzug gegen Sozialdumping

Foto: Nicole de Jong

Actie in de Transport Germany ruft zur Demo auf. Am 17.5. erwarten die Veranstalter rund 60 Lkw.

Start der Demo ist um 10.00 Uhr in Ludwigshafen. Der Veranstalter erwartet neben den rund 60 Lkw 100 bis 150 Fußgänger. Die Teilnehmer sollen in mehreren Gruppen starten. Diese treffen sich am Rheinübergang und ziehen laut Actie in de Transport Germany (AidT) gemeinsam in Mannheim ein. Dort folgt gegen 12.30 Uhr eine Kundgebung auf dem alten Meßplatz.

Die Themen steckt AidT klar ab: Sozialdumping in der Transportbranche, Frachtpreisverfall und die Europawahl. Dazu wolle man eine Podiumsdiskussion abhalten. Teilnehmer seien unter anderem Jutta Steinruck (MdEP), Sigurd Holler (Ver.di), Albrecht Kieser (Work-Watch), Claudia Auerbach (IGFair KEP) und Udo Skoppeck (AidT). Kooperationspartner von AidT sind unter anderem die Interessengemeinschaft Fair Kurier-Express-Paketdienst (IGFair KEP), ET-Radio.de, Fair im Verkehr und Truckerfreunde.de. Bisher brachte AidT Demonstrationen in Berlin, Köln, Lübeck, Dortmund, Aschaffenburg und Dresden auf den Weg.

Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Aktuelle Fragen Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte? Ladungssicherung Was sind die häufigsten Fehler bei der Ladungssicherung? Fahrverbot Was hat sich durch die Umstellung des Verkehrszentralregisters in das Fahreignungsregister geändert?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.