Fahren, stoppen und gewinnen

Maßarbeit beim Go-and-Stop-Wettbewerb

Foto: Johannes Roller

Beim Truck-Grand-Prix veranstalten Knorr Bremse und der ADAC immer einen Wettbewerb der besonderen Art: den Go-and-Stop-Wettbewerb.

Hier messen sich zuerst die Renn-Profis, dann die Amateure in der Geschicklichkeit beim Bremsen. Im Idealfall fällt nach 400 Metern "Sprint" und abruptem Abbremsen von den drei Ziel-Pylonen der mittlere um. Je schneller das Ganze von statten geht, desto besser für die Wertung. Manche Fahrer leisten wirklich Maßarbeit, was das Publikum mit reichlich Applaus quittiert, andere mähen erstmal alle drei Pylonen um und bremsen dann. Spaß und Spannung sind hier garantiert.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.