European Truck Racing Championship 2020

Die Starterliste für Most steht

ETRC 2019 Most Foto: Richard Kienberger 19 Bilder

Endlich ist es soweit! In wenigen Tagen starten die Truck Racer in ihren ersten echten Lauf des Jahres. Los geht’s im tschechischen Most.

Die Formel 1 hat es vorgemacht: Rennsport funktioniert dieser Tage nur mit einem absolut strikten Hygienekonzept für alle Beteiligten. So hält es auch die European Truck Racing Association (ETRA). Nun hat der Rennveranstalter auch die Starterliste für Most am letzten Augustwochenende und die weiteren geplanten Rennen in diesem Jahr veröffentlicht: 16 Starter für die komplette Saison. Dazu kommen wie gewohnt einige Race-by-Race-Piloten, darunter auch Lukas Hahn, der damit die dritte Generation der Rennfahrer-Dynastie auf die Rennstrecke bringt.

Das Starterfeld im Detail

Unter den festen Piloten sind viele bekannte Gesichter: Jochen Hahn, der zum siebten Meistertitel ansetzt, Antonio Albacete unter neuer Team-Regie. Dazu kommt Rennlady Steffi Halm und der mittlerweile ziemlich erfahrene junge Wilde Sascha Lenz. Norbert Kiss, bisher vor allem bekannt als Mercedes-Fahrer kommt mit dem ungarischen Révész TRT Team auf MAN zurück ins Grid. Auch René Reinert und André Kursim sind 2020 mit von der Partie. Jamie Anderson wird 2020 ebenso dabei sein wie Luis Recuenco im grün-weißen MAN. Nach einem Ausflug in die französische Heimatserie kehrt Anthony Janiec zurück in die Europameisterschaft. Clemens Hecker wagt den Sprung aus der niederländischen in die europäische Liga. Steffen Faas tritt in diesem Jahr mit einem nagelneuen Scania-Renntruck an. Adam Lacko ist bei Buggyra nach wie vor gesetzt, tritt dort aber beinahe als Opa im Team auf. Seine Kollegen haben nämlich beide noch nicht einmal die Zwei vornedran. Aliyyah Koloc tritt mit 16 Jahren in die Fußstapfen von Papa Martin Koloc. Und auch Téo Calvet (19 Jahre) hat einen rennsporterfahrenen Vater an der Seite.

"Wir möchten den Teams und Fahrern danken für ihr Engagement und ihre Professionalität“, sagt Rolf Werner, Geschäftsführer der ETRA. „Es ist großartig zu sehen, dass sich so viele Teams in diesem Jahr unserer Meisterschaft verschrieben haben. Das Starterfeld sieht außergewöhnlich konkurrenzfähig aus und verspricht spannende Action. Wir freuen uns darauf, endlich wieder Rennen zu fahren.“

Die Truck Racer 2020

  • Jochen Hahn (1), Iveco, Team Hahn Racing
  • Antonio Albacete (2), MAN, T Sport Bernau
  • André Kursim (11), Iveco, Don't Touch Racing
  • Téo Calvet (20), Freightliner, Buggyra Zero Mileage Racing
  • Jamie Anderson (23), MAN, Anderson Racing
  • Steffen Faas (24), Scania, Tankpool24 Racing
  • Clemens Hecker (25), MAN, Heinrich Clemens Hecker
  • Aliyyah Koloc (29), Freightliner, Buggyra Zero Mileage Racing
  • Sascha Lenz (30), MAN, SL Trucksport 30
  • Norbert Kiss (40), MAN, Révész TRT
  • Steffi Halm (44), Iveco, Team Schwabentruck
  • Adam Lacko (55), Freightliner, Buggyra Zero Mileage Racing
  • Luis Recuenco (64), MAN, Luis Recuenco
  • Anthony Janiec (66), MAN, Lion Truck Racing
  • René Reinert (77), Iveco, Reinert Racing

Teamwertung

  • Hahn/Halm, Die Bullen von Iveco
  • Calvet/Lacko, Buggyra Zero Mileage Racing
  • Anderson/Lenz, Löwen Power

Race-by-Race in Most

  • Lukas Hahn (22), Iveco, Team Hahn Racing
Unsere Experten
Jan Bergrath Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Truck Sport präsentiert von
Element Teaser Truck Sport Die ganze Welt des Truck Sports auf eurotransport.de

Truck Race, Truck Trial und Truck Rallye