EU-Mobilitätspaket

Sind flexiblere Lenkzeiten praxistauglich?

FF09, EU-Serie Foto: Jan Bergrath

Der dritte Teil der EU-Serie zu den anstehenden Verhandlungen im Trilog zum Mobilitätspaket geht der Frage nach, wie sich eine geplante Flexibilisierung der Lenkzeiten in der Praxis auswirken könnte.

Diese Situation kennt wohl jeder Fahrer: Irgendetwas in der Planung der Disposition ist schiefgelaufen, plötzliche Staus auf dem Rückweg zur Spedition bringen weitere Verzögerungen, zudem gelten in der Sommerferienphase an allen Samstagen in der Zeit von 7 bis 20 Uhr für Lkw über 7,5 Tonnen und Lkw mit Anhänger Fahrverbote auf zahlreichen Autobahnen und einzelnen Bundesstraßenabschnitten. Daheim wartet die Familie, der Grillabend mit Freunden ist lange vorbereitet. Und plötzlich, sagen wir gut 100 Kilometer vor dem Speditionshof, geht die Lenkzeit zu Ende. Falls der Chef nicht eben den Lehrling mit einem Pkw schickt, um seinen Fahrer abzuholen, droht im schlimmsten Fall ein kurzes oder langes Wochenende auf einem drögen Rastplatz. Daher hat der in Brüssel stark engagierte Bundesverband Güterverkehr Spedition und Logistik (BGL) in einer Pressemitteilung vom 4. Juni die vorgesehene Heimkehrpflicht für Lkw-Fahrer zu ihren Familien sowie die Rückkehrpflicht für international eingesetzte Lkw in ihr Zulassungsland nach jeweils spätestens vier Wochen "ausdrücklich begrüßt".

Kaufen Sie diesen Artikel
FF09, EU-Serie
EU-Mobilitätspaket
Sind flexiblere Lenkzeiten praxistauglich?

Nach dem Kauf können Sie diesen Artikel in Ihrem Profil unter gekaufte Artikel jederzeit aufrufen. Falls Sie noch kein Profil haben, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

1.99 €
Kostenlos für DEKRA-Mitglieder

Als registriertes Mitglied können Sie sich über dekra.net auf eurotransport.de anmelden und erhalten dann Zugriff auf alle abgeschlossenen Inhalte - und das ohne zusätzliche Kosten. Informationen zu weiteren Vorteilen einer DEKRA-Mitgliedschaft erhalten Sie hier

Kostenlos für Digital-Abonnenten

Melden Sie sich an und prüfen Sie, ob Ihre Abonummer in Ihrem Profil hinterlegt ist. Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Profil haben, können Sie sich hier registrieren. Weitere Informationen zu Registrierung und Anmeldung finden Sie hier.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
FF 09 2019 Titel
FERNFAHRER 09 / 2019
3. August 2019
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
FF 09 2019 Titel
FERNFAHRER 09 / 2019
3. August 2019
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Aktuelle Fragen Digitacho: Bereitschaft trotz Ladezeit Chef droht mit Abmahnung, wenn wir den Fahrtenschreiber beim Abladen nicht auf Bereitschaft stellen. Überstundenausgleich Steht mir ein Ausgleich für Überstunden zu? Verbandskasten Muss der Verbandskasten gültig sein?
Zukunftskongress
Teaser Element Zuko 2019 19. bis 20. November 2019

Jetzt anmelden!

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.