A13 und A12 in Österreich

Ab 20. November gilt Tempo 100

Alpentransit Foto: Matthias Rathmann

Auf der Inntalautobahn und auf der Brennerautobahn soll ab 20. November Tempo 100 gelten. Tirol hofft mit dieser Maßnahmen, das sektorale Fahrverbot für Lkw durchsetzen zu können.

Die Verordnung sei noch in Begutachtung, berichtet die Internetseite des Fernsehsenders ORF.at. Sollten keine Einwände erfolgen, gelte das Tempolimit auf der Brennerautobahn A13 zwischen Innsbruck und Schönberg sowie  auf der Inntalautobahn A12 zwischen Kufstein und Zirl beziehungsweise zwischen Karrösten und Zams im Tiroler Oberland. Die schwarz-grüne Landesregierung Tirols erhoffe sich vom Tempolimit im Gegenzug von der Europäischen Union ein Ja zum sektoralen Fahrverbot. 2011 habe die EU das Verbot gekippt. Der so genannte "Lufthunderter" sei ein Angebot Österreichs an die EU-Kommission. Die Kommission würde grünes Licht für das sektorale Fahrverbot geben, sollte Tirol "gelindere Mittel" leisten. Eines dieser Mittel sei der permanente Hunderter, berichtet www.orf.at. Das sektorale Fahrverbot würde österreichischen Medien zufolge ab Herbst 2015 gelten.
 

Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Aktuelle Fragen Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte? Ladungssicherung Was sind die häufigsten Fehler bei der Ladungssicherung? Fahrverbot Was hat sich durch die Umstellung des Verkehrszentralregisters in das Fahreignungsregister geändert?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.