ADL Brennstoffzellen-Bus

Doppeldecker mit ZF-Achse

Foto: ZF

Der britische Bushersteller Alexander Dennis Ltd. (ADL) nimmt einen neuen Brennstoffzellen-Doppeldecker in sein Produktprogramm auf. Der lokal emissionsfreie Bus ist mit der ZF-Elektroachse AxTrax AVE bestückt.

Die ZF Friedrichshafen AG unterstützt den britischen Bushersteller ADL bei der Fertigung eines Doppeldeckers mit Brennstoffzellen-Antrieb: Der lokal emissionsfreie Bus wird mittels der ZF-Elektroachse AxTrax AVE angetrieben, dazu stammt auch die passende Hard- und Software aus dem Hause ZF.

Der Brennstoffzellen-Bus auf Basis der Enviro400-Baureihe gewinnt seine Elektrizität aus der chemischen Reaktion von Wasserstoff und Sauerstoff zu Wasser. Dieser Strom wiederum treibt dann die zwei Elektro-Radnabenmotoren der Elektroportalachse des Doppeldeckers an.

Elektroachse als Gesamtpaket

ADL entwickelte den neuen Doppeldecker mit Brennstoffzelle über einen Zeitraum von zwei Jahren, ZF war laut eigener Aussage von Beginn an als Partner in das Projekt mit eingebunden. Der erste Prototyp befuhr im Zuge von Feldversuchen reale Busstrecken in mehreren englischen Städten und überzeugte "durch herausragende Effizienz."

ZF liefert neben der Elektroachse AxTrax AVE auch den Wechselrichter, das elektronische Steuergerät EST 54 und die Steuersoftware für den lokal emissionsfreien Bus. Dadurch können laut ZF die Performance, Effizienz und Lebensdauer des Antriebs optimal abgestimmt und die Prüf- und Zulassungskosten für ADL reduziert werden.

Zentraler Beitrag zu emissionsfreier Mobilität

"Wir freuen uns, dass der britische Bus-Hersteller Alexander Dennis auf die elektrische Antriebslösung AxTrax AVE von ZF vertraut", sagt Fredrik Staedtler, Leiter der ZF-Division Nutzfahrzeugtechnik. ZF vereinfache die Elektrifizierung von Fahrzeugplattformen für den Hersteller und leiste damit einen zentralen Beitrag, um innerstädtische Mobilitätsangebote auch lokal schadstofffrei aufrechtzuerhalten.

Die ZF-Elektroachse AxTrax AVE wurde 2012 erstmals präsentiert. Sie kann in Fahrzeugen mit Brennstoffzelle, in Hybrid-Konfigurationen und in batterieelektrischen Modellen eingesetzt werden. Ihre Leistung gibt ZF mit 250 kW an, die maximale Achslast beträgt 13.000 Kilogramm. Dank der kompakten Bauform der Achse sind die Fahrzeugbauer bei der Innenraumgestaltung mit der AxTrax AVE maximal flexibel – laut ZF lassen sich zusätzliche Sitz- und Stehplätze gewinnen, außerdem sind stufenlose Ein- und Ausstiege oder völlig ebene Durchgänge machbar.

Aktuelle Fragen LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Diesel-Dieter am Nürburgring
Element Teaser Marginal TGP Aktionspakete und Gewinnchancen zum TGP

Jetzt sichern!

FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt App für iOS oder Android herunterladen!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.