ADAC TruckService

Frühjahrs-Check für Lkw steht an

Foto: ADAC

Winterliche Bedingungen setzen der Technik zu. Darum, so der Automobilclub ADAC, sollten Lkw-Fahrer und –Halter ihre Fahrzeuge zum Frühlingsbeginn genau unter die Lupe nehmen. 

"Viele Fahrzeughalter unterschätzen die Langzeitschäden durch Frost und Nässe", sagt Werner Renz, Geschäftsführer des ADAC TruckService. "Wenn Salz und Rost nach dem Winter ungehindert weiterwüten, kann es richtig teuer werden." Besonders Gummiteile leiden demnach unter den Extrembedingungen. Darum sollten laut ADAC beim Frühjahrscheck Reifen, Bremsen, Dichtungen, Unterboden, Scheinwerfer, Frontscheibe und Klimaanlage oben auf der Liste stehen. Wichtig sei auch, die Dichtigkeit von Planenaufliegern zu prüfen. Durch hohe Schneelasten könnten Schweißstellen reißen und Verschlüsse Schaden nehmen.

    Bei den Bremsen biete sich eine Sichtprüfung an, gegebenenfalls gefolgt von einer Fahrt auf den Bremsenprüfstand. Ebenso sollten die Fuhrparkverantwortlichen Spur, Radlager und Reifen sorgfältig auf Beschädigungen prüfen. Ab Temperaturen von 15 Grad Celsius sei es zudem Zeit, die Winterreifen gegen Sommerreifen zu tauschen – bei hohen Temperaturen steigen sonst Verschleiß und Verbrauch. 

    Salz greift den Lkw an

    Einen großen Problemfaktor stelle auch das allgegenwärtige Salz dar. Lack, Unterboden, Kanten und Hohlräume sind besonders gefährdet. Salz führt laut ADAC in Kombination mit Nässe, Kälte und Steinschlägen zu Leckagen, Roststellen und beschädigten Dichtungen. Darum ist es wichtig, auch die Frontscheibe auf Risse oder Schläge zu untersuchen. Wer frühzeitig repariere, könne sich hohe Austauschkosten sparen. 
    Kaputte Dichtungen wiederum können besonders bei Stoßdämpfern, Türen und Scheinwerfern ins Geld gehen. Sind sie defekt, könne Feuchtigkeit eindringen.

    Scheinwerfer beschlagen und werden blind. Schwitzwasser könne die Lichtleistung um bis zu zwei Drittel vermindern. Außerdem drohe Kurzschluss. Ähnliches gilt für die Klimaanlage. Im Winter fallen Lecks oft nicht auf. Im Zweifel wird dann im Frühjahr ein teurer Klimakompressor fällig. 

    Checkliste:

    • Bremsanlage prüfen
    • Reifen checken
    • Salz und Rost entfernen
    • Frontscheibe prüfen
    • Konservierung und Dichtungen prüfen
    • Scheinwerfer prüfen
    • Klimaanlage prüfen
    Unsere Experten
    Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
    Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
    Aktuelle Fragen Verbandskasten Muss der Verbandskasten gültig sein? Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte?
    Leserwahl
    WERKSTATT aktuell Leserwahl 19 WERKSTATT aktuell Leserwahl

    Stimmen Sie ab und sichern Sie sich einen der attraktiven Preise. Teilnahmeschluss: 4. Juni 2019

    Tire Fleet Day
    The Tire Hier geht´s zur Anmeldung

    Der Event für Hersteller, Händler und Flottenmanager

    Kostenloser Newsletter
    Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

    Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

    eurotransport.de Shop
    Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

    Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

    WhatsApp-Newsletter
    Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

    eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.