Zoom
Foto: Matthias Rathmann

Umfrage

Dauerbaustellen nerven

Am meisten ärgern sich Lkw-Fahrer über Dauerbaustellen. Das ist das Ergebnis der aktuellen Fahrerbefragung des ADAC TruckService.

Laut Umfrage beschäftigen sich demnach 40,5 Prozent der befragten Lkw-Fahrer intensiv diesem Thema. 2010 regten sich lediglich 17,6 Prozent der Fahrer über Dauerbaustellen auf. Auf Platz zwei der Ärgernisse rangiert der Parkplatzmangel. Mit einem Anteil von 30 Prozent empört sich fast jeder dritte Fahrer über die Stellplatznot. Im vergangenen Jahr gaben 37,1 Prozent der Befragten das Problem als Ärgernis Nummer eins an.

Fahrer ärgern sich über Rücksichtslosigkeit

Erstmals ließen laut ADAC TruckService 20 Prozent der Befragten verlauten, sich über die Rücksichtslosigkeit anderer Verkehrsteilnehmer zu ärgern. Aber auch Termindruck und Stau auf den Straßen drückt das Fahrerherz. 7,5 Prozent der Fahrer äußerten sich zudem mit Unmut über den Zustand und das schlechte Preis-Leistungs-Verhältnis der Raststätten auf deutschen Autobahnen. Aber auch positives hat die Umfrage zu vermelden: Immerhin 68,5 Prozent der Teilnehmer gaben an, ihren Beruf auch in fünf Jahren noch ausüben zu wollen. 2010 lag die Quote hier bei 43,9 Prozent. Kleiner Wermutstropfen: Jeder vierte Fahrer ist unsicher, ob er dem Beruf mittelfristig ausüben will.

Datum

16. September 2011
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Beratung von Unternehmen und Fahrern rund um das Thema Lenk- und Ruhezeiten. Schwerpunkt im… Profil anzeigen Frage stellen
eurotransport-Experte Klaus Willems Klaus Willems Inspektor der belgischen Polizei i.R.
Consulting für den Straßentransport - Aus- Weiterbildung der Berufskraftfahrer - Gerichtsgutachten Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.