Truck Grand Prix 2016 Rennen 1 Samstag 33 Bilder Zoom

Truck Grand Prix 2016: Hahn dominiert das erste Rennen

Unter besten Voraussetzungen startet Jochen Hahn (Startnummer 3) bereits ins erste Rennen des Truck Grand Prix-Wochenendes am Nürburgring. 

Bis zum Schluss gibt der Altensteiger seine Führung nicht ab. Dabei hat der MAN-Pilot einen deutlichen Vorsprung auf seinen Verfolger Adam Lacko (55) im Buggyra herausgefahren. Die französische Truck Race-Meisterin Steffie Halm (44) komplettiert das Treppchen.

Der amtierende Europameister Norbert Kiss (1) kommt im Mercedes-Truck auf Platz vier, vor René Reinert (77) und Anthony Janiec (8) (beide MAN). Detail am Rande: Janiec geht für Halms ehemaliges Team Lion Racing an den Start. 

Die Plätze sieben bis zehn

Dahinter folgt das Truck Race-Urgestein Gerd Körber (27) im Iveco. Er hat sich bis zum Schluss die Zähne an Janiec ausgebissen. Platz acht geht an Sascha Lenz (30), der sich mittlerweile als zweite Generation des orangenen Lokalmatadoren-Teams aus Plaidt im Race-Zirkus etabliert und seine Hörner ein Stück weit abgestoßen hat. Platz neun geht an Markus Altenstrasser (28), Marken- und Teamkollege von Gerd Körber. Ellen Lohr (10) macht die Top Ten komplett. 

Glück und Leid liegen auch im Truck Race oft eng beeinander. André Kursim (24), Teamkollege von Kiss, muss seinen Truck bereits nach sechs Runden mit einem Defekt abstellen. Heinz-Werner Lenz (36), Papa von Sascha Lenz (und ungekrönter King of the Ring), ist ebenfalls nicht qualifiziert und bringt nur elf Runden hinter sich. Das hindert den passionierten Schnauzbartträger allerdings nicht daran, spektakulär um die Strecke zu zirkeln. Keine Runde vergeht ohne einen gekonnten Drift durchs Gras ausgangs der Haarnadel zwischen Start/Ziel und Mercedes-Arena. 

Rennen zwei: Start in umgekehrter Reihenfolge

Im zweiten Rennen am Samstag starten die ersten acht wie gewohnt in umgekehrter Reihenfolge. In Reihe eins stehen also Sascha Lenz und Gerd Körber, Reihe zwei beanspruchen Anthony Janiec und René Reinert für sich. In Reihe drei stehen Norbert Kiss und Steffie Halm. Und aus Reihe vier werden Adam Lacko und Jochen Hahn alles daran setzen, um das Feld so früh wie möglich von hinten aufzurollen.

Ford Transit Custom

Autor

Foto

Markus Bauer

Datum

2. Juli 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Rechtsanwältin Judith Sommer, Fachanwältin für Arbeitsrecht. Judith Sommer Fachanwältin für Arbeitsrecht
Rechtsanwältin Judith Sommer ist Fachanwältin für Arbeitsrecht. Seit über 10 Jahren berät und… Profil anzeigen Frage stellen
Andy Apfelstädt, Experte für Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation Andy Apfelstädt Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation
Ich betreue als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut Verkehr und Raum der Fachhochschule… Profil anzeigen Frage stellen