Zoom

Transportwelt: PDA statt Handheld im Einsatz

Der Schweizer Spediteur Camion Transport rüstet seine 500 Lkw mit neuen Telematik-Endgeräten aus. Die über acht Jahre alten Handhelds aus der Workabout-Serie werden durch PDA-Rechner vom Typ Ikon ersetzt. Lieferant bleibt das Unternehmen TIS Technische Informationssysteme aus Bocholt. Die neuen Endgeräte besitzen eine eingebaute Kamera, die Empfänger beziehungsweise Kunden können auf den Displays zukünftig den Erhalt der Fracht quittieren. Die Geräte erfassen außerdem die Tankdaten der Fahrer. Die Telematiklösung ist in den Sprachen Deutsch, Italienisch und Französisch im Einsatz. Bislang wurden 200 der rund 500 Lkw des Logistikdienstleisters  mit den Geräten ausgerüstet.

Foto

Foto: photo 5000/Fotolia.com

Datum

7. Juli 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
David Keil, Berater und Projektmanager Logistiksoftware und Telematiksysteme David Keil Berater Logistiksoftware und Telematiksysteme
Beratung, Implementierung und Schulung von Logistiksoftware bei Unternehmungen. Anpassung und… Profil anzeigen Frage stellen
Fred Dremel, Experte für Sozialvorschriften für das Fahrpersonal im Strassenverkehr, Arbeitszeitrecht , Kontrollgeräte Fred Dremel Sozialvorschriften
Von 1980 bis 2013 Betriebsprüfer Arbeitsschutz in Aachen auf dem Gebiet Sozialvorschriften für… Profil anzeigen Frage stellen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.