Zulieferverkehr: Erdgas-Lkw hilft sparen Zoom

Test: Zulieferverkehr: Erdgas-Lkw spart

Ein erdgasbetriebener Mercedes-Benz Econic NGT 1828 hat im Werkszulieferverkehr von Magna Steyr deutliche Einsparungen beim Dieselverbrauch und Schadstoffausstoß erzielt. Der Mercedes ist für die Spedition Frikus unterwegs. Daimler hat das Fahrzeug für den Test gestellt. Laut Projektkoordinator Prof. Ernst Pucher von der Technischen Universität in Wien war das Fahrzeug mit einem zehn Prozent geringeren Verbrauch (26,5 Kilogramm Erdgas/100 Kilometer) gegenüber einem Diesel-Lkw unterwegs. Der CO2-Ausstoß reduzierte sich um rund 20 Prozent, die Stickstoffdioxid-Emissionen sogar um 30 Prozent. Auch Lärm verursache das Fahrzeug weniger: Der Erdgas-Lkw sei nur halb so laut wie ein herkömmlicher Diesel.

Datum

10. Dezember 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Klaus Ridder Gefahrguttransport
Fachbuchautor für Gefahrgutliteratur sowie Leiter von Seminaren und Kongressen im Bereich… Profil anzeigen Frage stellen
Rechtsanwältin Judith Sommer, Fachanwältin für Arbeitsrecht. Judith Sommer Fachanwältin für Arbeitsrecht
Rechtsanwältin Judith Sommer ist Fachanwältin für Arbeitsrecht. Seit über 10 Jahren berät und… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.