Zoom

Test: Mängel bei der falscher Bereifung

Eine allgemeine Winterreifenpflicht besteht nicht. Allerdings müssen die Pneus dem Wetter angepasst sein - das besagt die Straßenverkehrsordnung. Ein Bußgeld von 40 Euro und ein Punkt in Flensburg drohen dann, wenn ein Fahrzeug mit nicht angepasster Bereifung unterwegs ist und andere dadurch behindert. Genau diese Delikte hat das KBA gezählt und ist von Oktober 2008 bis September 2009 auf eine Zahl von 473 Mitteilungen gekommen. Den Schwer-Punkt bilden nach Angaben des KBA Pkw-Fahrer. Im Gegensatz zu Bussen (eine Mitteilung) und Lkw (24 Mitteilungen) kamen Pkw auf 364 Meldungen in ganz Deutschland. Die meisten Verstöße gegen nicht an das Wetter angepasste Ausrüstung sammelte mit 202 Meldungen Nordrhein-Westfalen. Im Vergleich der Bundesländer weist es mit 10,3 Millionen Kraftfahrzeugen den größten Fahrzeugbestand auf.

Foto

Foto: photo 5000/Fotolia.com

Datum

2. Februar 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Jan Bergrath beobachtet und beschreibt seit über 25 Jahren als freier Fachjournalist die… Profil anzeigen Frage stellen
Kristina Dietze von der Polizeidirektion Görlitz/ Autobahnpolizei Kristina Dietze Polizeioberkommissarin Autobahnpolizeirevier Bautzen
Expertin für Gefahrguttransporte (aus polizeilicher Sicht), Vermögensabschöpfung im… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.