Brenner-Basistunnel: Italien sagt quot;Si!quot; Zoom

Transportwelt: Brenner-Basistunnel: Italien sagt "Si!"

Die Finanzierung für den Brenner-Basistunnel ist auch in Italien gesichert. Wie das Bayerische Verkehrsministerium mitteilt hat das Interministerielle Komitee für Wirtschaftsplanung die erforderlichen Mittel dazu freigegeben. Nachdem der Weg für den Baubeginn im kommenden Jahr frei sei und die Zulaufstrecken in Österreich und Italien zunehmen Gestalt annähmen, rückt nach Ansicht Bayerns nun auch die Frage nach dem deutschen Nordzulauf wieder in den Mittelpunkt. Verkehrsminister Martin Zeil (FDP) gibt sich zuversichtlich, dass die Planungen für den bayerischen Abschnitt durch Bund und Bahn nun ohne weitere Verzögerung in Gang kommen. Bayern könne es sich nicht leisten, zum Flaschenhals auf dem wichtigsten Nord-Süd-Korridor durch Europa zu werden, sagt Zeil.

Datum

3. August 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Kristina Dietze von der Polizeidirektion Görlitz/ Autobahnpolizei Kristina Dietze Polizeioberkommissarin Autobahnpolizeirevier Bautzen
Expertin für Gefahrguttransporte (aus polizeilicher Sicht), Vermögensabschöpfung im… Profil anzeigen Frage stellen
Andy Apfelstädt, Experte für Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation Andy Apfelstädt Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation
Ich betreue als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut Verkehr und Raum der Fachhochschule… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.